Zum heulen – ein Morgen mit Kleinkind

Der Tag ging heute schon gut los. Der liebe Ehemann betritt morgens das Kinderzimmer, Achtung! Weckt die Tochter und die heult gleich los „ich will im Bett bleiben“. Start in den Tag mit unserer 2,5-jährigen.
Das Aufstehen ist gefolgt von einem Kind, was heulend bis zu mir ins Schlafzimmer rennt „Ich will ein anderes Kleid!!!“ Am Bett angekommen „Ich will, dass wir noch liegen bleiben!“ Mama versucht das Kleiderproblem zu lösen und es geht im Badezimmer weiter. Weiterlesen...

Wie geht’s dem Bauch? Heißt: Wie siehste eigentlich aus?

Nö, keine Angst, das mit der Rückbildung läuft. Zumindest in meinen Augen. Ich bin nämlich noch Verfechter der Regel: neun Monate kommt der Bauch, neun Monate geht er. Nicht dass mich die Überbleibsel der Schwangerschaft nicht auch öfter mal nerven. Vor allem bei einem Sommerkind bleibt ja nichts verborgen… Trotzdem werde ich ganz simpel mit der Rückbildung 6-8 Wochen nach der Geburt starten und esse ausgewogen und worauf ich Lust habe. Weiterlesen...

Papa macht das schon – ein Gastbeitrag bei daddylicious

„Paaaaapaaaaa, ich hab Kaaaaakaaaa!!!“ Wenn man morgens von diesem Satz geweckt wird, weiß man, der Mann hat Elternzeit. Unser viertes Familienmitglied ist da und damit auch mein Mann für einige Wochen zu Hause. Was Papa anders macht, warum Papa hier gerade so wichtig ist und warum wir alle froh sind, dass wir diese ersten Wochen hier gemeinsam zusammen verbringen können, findet ihr bei daddylicious. Weiterlesen...

Einkaufserlebnis Einzelhandel – na spinnen die denn?

Letzte Woche bin ich dann auf der Suche nach einem Kleid für eine Hochzeit mal wieder eingetaucht in das Mysterium Einzelhandel. Da freut man sich selbst auf einen Einkaufsbummel und man denkt der gemeine Einzelhandel freue sich auch, dass man mit Kaufabsicht bei ihm im Laden steht und nicht vor dem Rechner – aber Fehlanzeige. Weiterlesen...