Unser Badezimmer-Makeover mit kleinem Budget

Das meiste an unserem Haus finde ich gut. Klar, schöner geht es immer, aber wir haben es uns schon schön gemacht. Was definitiv nicht schön ist, das sind die Bäder. Sie erinnern mich immer etwas an den Tatortreiniger. Besonders das große Bad, das bis unter die Decke gekachelt ist… Das wird also noch ein größeres Projekt. Wir haben jetzt erstmal mit dem Gästebad angefangen. So sah es vorher aus.

Immerhin war es weiß ;-)) Den Boden, eiche-farbenen Vinyl, hatten wir bereits nach dem Einzug in Küche, Flur und Gästebad legen lassen. Nun wollte ich erstmal streichen. Die Farbe „Sanfter Morgentau“ hatten wir sogar noch Zuhause.

Die Farbe gefällt uns super – das Gesamtbild gefiel uns noch nicht. Also doch die Sache mit der Fugenfarbe ausprobieren. Stefan hat sich im Baumarkt beraten lassen und sich aus folgenden Gründen für Farbe und gegen einen Fugenstift entschieden: Hält besser, zieht in die Fuge ein, man arbeitet genauer, da man das Übergemalte auf den Fliesen nach einer Stunde (und auch später noch) mit dem Lappen entfernen kann. ABER: Es ist eine Mordsarbeit. Schon das Reinigen der Fliesen und Fugen hatte es in sich. Ihr braucht dafür einen speziellen Fugenreiniger und müsst das wirklich tipitopi sauber und fettfrei machen, da sonst die Farbe nicht hält. Einige fragten auch, ob wir die Fliesen gestrichen haben: Nein, die sind „einfach“ nur grundgereinigt. Für das Ganze müsst ihr allerdings schon zwei Arbeitstage einplanen. Fugenfarbe und Reiniger sind beide von Alpinchemie aus dem Baumarkt.

Ich bin ehrlich: Stefan hat das meiste übernommen und ich bin ihm ziemlich dankbar dafür. Er mir im Gegenzug für die Deko :-) Der Spiegel ist eigentlich nur ein Übergangsspiegel (ein großer mit Holzrahmen wird erst im Juli geliefert), aber es gefällt mir jetzt ehrlich gesagt richtig gut. Das Bild oben hatten wir schon (ist ein Kalenderblatt), ähnliche findet ihr aber bei Junique. Vom Klorollenhalter bin ich begeistert :-) Das „Scheiße“ Plakat hat mir meine Freundin Lisa mal geschenkt. Es ist von Wolfgang Philippi. Es gibt sogar einen aktuelle Version mit Scheiß Corona. Der Handtuch-Haken ist von Hema und das Handtuch habe ich aus Südafrika importiert.

Das Windlicht ist von Sostrene Grene, genauso wie die Körbe und Kerze über der Toilette und den Blumentopf haben ich von Intratuin in Holland. Ganz tolle Makramee Blumenampeln habe ich aber gerade hier bestellt.

Neben der Farbe an der Wand und in den Fliesenfugen, haben wir noch Holz (Leimholz Eiche) auf die Fensterbank und auf die Ablage über der Toilette gelegt. Im Baumarkt ausgesucht und direkt zuschneiden lassen hat das, glaube ich, nur knappe 20 Euro gekostet.

Alles in allem hat die Badrenovierung ca. 200 Euro gekostet, 2 Tage Arbeit und: Es hat wirklich unheimlich viel Spaß gemacht! Jetzt haben wir wirklich Lust, das Bad oben anzugehen. Aber das wird wohl ’ne größere Nummer :-)


* Mit Sternchen gekennzeichnete Links sind Affiliate/Provisions-Links (zB für Amazon): Falls ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine Provision. Für euch ist der Preis natürlich gleich!

10 Gedanken zu „Unser Badezimmer-Makeover mit kleinem Budget“

  1. Sieht echt toll aus! Bin schon auf das zweite Bad gespannt! Geht es auf jedenfall an, auch wenn es viel Arbeit ist, aber das Ergebnis wird euch bestimmt jeden Tag entschädigen ☺️

    Antworten
  2. Das Bad ist richtig richtig schön geworden. Mich begeistert am meisten, was für einen gewaltigen Unterschied die Farbe der Fugen ausmacht.

    Antworten
  3. Wow das ist echt klasse geworden!! Jetz hab ich direkt auch Lust mein Bad zu renovieren (ist nämlich momentan noch der „Schandfleck“ meiner Wohnung).
    Super Tipps und toll, dass du zu jeder Deko die Marke/Laden angibst.

    Antworten
  4. Es ist super schön geworden!
    Ich spiele nun mit dem Gedanken unser WC auch auf zu frischen
    Danke für die Inspiration!

    Antworten
  5. Ich weiß auch nicht, wann dunkle Fugenfarbe zu hellen Fliesen mal in war meine Eltern haben mal helle Bodenfliesen neu und hell gefugt. Im ersten Moment dachte ich sie haben neu gefliest. sieht super aus dein Bad.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar