Über mich

Wer bin ich eigentlich und wer sind diese Drei? Ich bin die Sarah und auf ähnlicher Höhe wie mich seht ihr Stefan, meinen Mann. Dieser nennt sich heute übrigens selbst gerne Nr. 4 der Thronfolge, denn spätestens seit 2012 hat sich unser Leben rapide geändert: Leben & Kind ist das Stichwort.

Unsere kleine Tochter, genannt Lütti, trat im November 2012 in unsere Welt. Sie zeigte uns schon ganz früh, dass man eben doch nicht alles planen kann im Leben und so gingen 2,5 Jahre ins Land bis unser Plan das Licht der Welt erblickte. Geplant und Perfekt gehört also schon lange dem Gestern an und das macht unseren Alltag zwar manchmal holprig, aber vor allem unheimlich schön. Klar fließen auch bei uns eine ganze Menge Trotztränen, aber ich glaube mindestens genauso viele Lachtränen.

Seit Juni 2015 leistet uns Lüttis kleiner Bruder CJ Gesellschaft. Was bis zu seinem Erscheinen auf der Bildfläche geschah und weitereThemen einer Mom-to-be unter der Rubrik Schwanger & Baby. Auch unser viertes Familienmitglied hielt sich bisher an keinen Plan und machte einfach sein Ding. Mal schauen, wie das so weitergeht, bisher kann ich sagen: genauso.

Wer auf der Suche nach Lyrik und der rosaroten Brille ist, ist auf SarahPlusDrei leider an der falschen Adresse. Hier gehts um’s daily life und da greift man auch schon mal auf deutsch gesagt in die Scheiße. Kinder zu haben ist toll, aber auch nicht das Ein und Alles und manchmal nicht ganz einfach. Uns als Eltern umgeben viele Themen, regt vieles auf, bringt aber noch mehr zum Lachen. Was, das könnt ihr hier lesen.

Wer dann doch noch auf der Suche nach Schönem ist: leichte DIY und Rezepte, welche sich 100% auch von Kochlegasthenikern umsetzten lassen findet ihr unter Wohnen & Rezepte. Wir zelebrieren uns ganz gern. Am liebsten mit gutem Essen und Getränken. Ich weiß nicht, wie es euch da so geht.

Ich freue mich auf jeden Fall euch einen kleinen Einblick in unser Leben zu geben. Frei nach dem Motto: Lieber unperfekt, aber glücklich!

16 Gedanken zu “Über mich”

  1. Sehr sympathisch, liebe Sarah, soooo ein schönes Foto und einfach ein nettes “über mich“!
    Kommt gut ins neue Jahr!
    Alles Liebe,
    Britta

    • Hallo Britta, lieben Dank! Und frohes Neues :-) Ja, bin meiner Zeit „fast wieder voraus“. Aber besser spät als nie. Liebe Grüße, Sarah

  2. Hi Sarah,
    ich bin wirklich gar kein Fan von Mama Blogs…gar nicht. Ist mir viel zu einseitig, was ich bis jetzt gelesen habe, viel zu viel Selbstdarstellung und zu wenig Realität. Zu viel: schau was ich toll basteln, kochen und ein tollen harmonische Leben führe kann und zu wenig Ehrlichkeit,- die ja auch manchmal für andere Mütter eine Ermutigung bedeutet an schlechten Tage nicht alles verkackt zu haben…
    Dein Blog ist wirklich eine positive Abwechslung. Vielleicht lasse ich mich ja doch überzeugen. Werde hier auf jeden Fall öfter mal vorbei schauen.

    Liebe Grüße,

    Anna

    • Hallo Anna,
      danke! Dein Kommentar ist ein wirklich großes Kompliment, denn ich will eins nicht sein: ein Mama Blog der erzählt wie mir hier eigentlich jeden Tag nur die Sonne aus der Rückseite scheint und wie „blessed“ hier doch jede Situation ist. Wie so viele andere da draußen habe ich hier echt nen Knochenjob, mit Tiefen, aber Gott sein Dank auch einer Menge Höhen :-)
      Ich hoffe du bist öfter dabei.
      Liebe Grüße,
      Sarah

  3. Hey!
    Hab dich auf Instagram entdeckt und freue mich über deine Gedanken und Geschichten. War schön auch nach Bali begleiten zu dürfen ;-)

    Glg aus Österreich Vera

  4. Liebe Sarah, wenn ich mal ein bißchen Zeit habe, lese ich gerne mal Blogs und bin so auf disch gestossen. Super, die Art wie du schreibst! Klingt so echt, mit viel Humor ;-) nicht so aufgesetzt wie andere Mama-Blogs.
    Habe übrigens auch ein Nov12-Mädel und einen Apr15-Buben und kann den Artikel „das 1. Jahr zu 4.“ super nachvollziehen!!

    Alles Liebe aus Österreich, Christina

  5. Liebe Sarah, danke für diesen tollen, einfach wunderbar ehrlichen Blog! Ich finde mich in so vielen deiner Beiträge wieder!
    Nichts habe ich in der Vergangenheit mehr verabscheut als diese gekünstelten Mama Blogs!
    Aber dein Blog und Instagram sind so schön lebensnah, humorvoll, emotional und absolut lesenswert!
    Befinde mich gerade im Mutterschutz mit dem 2. Kind und freue mich, dich gefunden zu haben!
    Liebe Grüße einer Köllnerin in München lebend!

  6. Liebe Sarah,

    sehr schöner Blog. Ich bin über die „nicht-einschlafen-können“-Geschichte auf Deinen Blog gekommen. Meine Tochter ist auch 2012 geboren (Ende Juli). Es ist bei uns übrigens genauso und auch nach wie vor so, dass wir Wohnzimmerbesuche bekommen. Auch viele Deiner anderen Geschichten erlebe ich genau so!

    Ich werde von nun an öfter bei Dir reinschauen, insbesondere wenn ich mal wieder das Gefühl brauche, dass es bei anderen genauso ist.

    Liebe Grüße, Kristin

  7. Bin durch das Gewinnspiel von Instagram auf deinen Blog gekommen. Wirklich ein toller Blog ubd heute Abend werde ich einige Beiträge lesen.. du schreibst sehr schön lg mininou.lr

  8. Auch wenn ich das gar nicht so kenne und mit meinem Sohn genau das Gegenteil erlebe, lese ich gerne mal die andere Seite. Hört sich lustig an was du schreibst. für mich nicht vorstellbar. Aber sowas höre ich von vielen Müttern im Elterntreff.

  9. Liebe Sarah,
    schön das ich dich heute persönlich kennenlernen und deinem spannenden und so amüsanten Bericht zum Thema Babywippen folgen durfte! :-)

    Besten Dank für die Dänemark Tipps…ich werde das beherzigen! ;-)

    LG Gitta

  10. Hallo Sarah, habe dich vor ein paar Tagen auf Instagram entdeckt. Finde deine Beiträge als auch insta-stories toll, witzig aber vor allem authentisch. Dein Humor ist der Knaller, macht Freude Dir zu folgen :-) LG aus dem Rheinland!

Kommentare sind geschlossen.