Lachs Spinat Blätterteig – nein, kein Strudel

Wenns mal wieder schnell gehen muss: Kind steht eigentlich schon vor der Tür und ihr habt noch nichts fertig? Überhaupt, einkaufen auch noch nicht geschafft? Wieder Nudeln? Nö? Hatte ich am Montag.

Im Kühlschrank ein Packet Blätterteig. Im TK Rahmspinat und Lachs. Schmand und Sahne haben wir eh immer auf Vorrat (hach, wir kochen einfach so leicht) ;-)). Eigentlich wollte ich so einen poshen Lachsstrudel machen, ist aber nicht gelungen. Machte aber gar nichts: war sau lecker, ultraschnell udn das Kind fand es richtig gut. Also ihr braucht

  • 1 Packet Blätterteig fertig
  • 1 Packung Rahmspinat
  • 1 Lachsfilets
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer

Den Blätterteig ausrollen und in eine Auflaufform legen. Den Lachs unter warmen Wasser auftauen (darf innen noch ein bisschen fest sien), in Streifen schneiden und auf dem Blätterteig verteilen. Den Schmand zusammen mit dem Ei glatt rühren und dann unter den Spinat mischen. Dies Masse auf dem Lachs verteilen.

Im Ofen Umluft bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen, dann ist alles fest. Wenn noch ein bissel Feuchtigkeit oben drauf ist, einfach mit einem Küchentuch abtupfen.

Alles zusammen dauert nicht länger als 30 Minuten. Reste können abends auch gut kalt gegessen werden. Das Rezept ist übrigens auch was für Schwangere, da der Lachs nach 20 Minuten im Ofen natürlich durch ist.


* Mit Sternchen gekennzeichnete Links sind Affiliate/Provisions-Links (zB für Amazon): Falls ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine Provision. Für euch ist der Preis natürlich gleich!

Ein Gedanke zu „Lachs Spinat Blätterteig – nein, kein Strudel“

Schreibe einen Kommentar