Im neuen Jahr endlich das alte Chaos beseitigen. Es einfach mal angehen ist das Schwierigste, dann macht es sogar Spass

Puhhh, was habe ich das jetzt lange vor mir hergeschoben. Das Chaos in meinen Schränken. Seien es die alten Kinderklamotten, der Wäscheschrank oder die Gewürzschublade. Überall ist viel zu viel drin und das Zuviele dann ungeordnet und somit die einzelnen Dinge unauffindbar. Mit am schlimmsten ist wohl der Wäscheschrank, denn es türmen sich die Spannbettlaken, keine Ahnung in welcher Größe was ist und so ist es ein ständiges Suchen, wenn man mal etwas braucht. In der Gewürzschublade liegt alles übereinander. Es ist also ein einziges Wühlen und habe ich mal eine Dose rausgeangelt, weiß ich oft nicht was drin ist, denn die Beschriftung fehlt auch noch. Und die Kinderklamotten? Ja, ich sortiere den Schrank in den Zimmer zwar regelmäßig aus, dann wandert aber alles in eine Kiste, so dass ich überhaupt keine Ahnung habe, was drin ist und in welchen Größen.

Brother hatte mir bereits Ende des letzten Jahres den P-touch CUBE zur Verfügung gestellt. Ein kleines Gerät, mit dem ich einfach über das Smartphone Etiketten herstellen kann. Der Anfang war also schon mal gemacht, alles gut leserlich und dabei noch schön zu strukturieren.

Jetzt hieß es „nur noch“ den inneren Schweinehund zu überwinden und das war wohl das schwerste. Ich habe in den letzten Monaten viel von Marie Kondo gehört und wie gut es sich anfühlt, sich von Dingen, die man nicht braucht, zu befreien.

Schritt 1: Kondo mistet nach Kategorien aus. Beginnen soll man mit für sich weniger wichtigen Dingen, um sich dann zu den Lieblingsstücken vorzuarbeiten. Denn wer mit den emotional wichtigen Dingen beginnt, der findet nie zum Ziel. Ich atme erstmal durch, die Kinderklamotten mache ich also als letztes. Die sind für mich weit mehr emotional aufgeladen, als Wäscheschrank und Gewürzschublade. Und wer weiß, vielleicht macht mir das Aufräumen ja sogar wirklich Spaß, wie sie schreibt.

Schritt 2: Alles auf einen Haufen schmeißen. Ok, das kann ich. Jedes Stück einmal in die Hand nehmen auch. „Brauche ich das? Macht mich das glücklich?“ Krieg ich hin – die Hälfte der Spannbettlaken habe ich schon aussortiert und noch mehr Bettbezüge…

Schritt 3: Alles wird ordentlich zusammengelegt und hat einen festen Platz. Hier kommt dann auch der P-touch CUBE zum Einsatz, denn alles soll auch seinen festen Platz behalten. Wie der funktioniert, zeige ich euch hier einmal:

Einfach das Gerät öffnen und Etikettierband einlegen. Dann die App installieren und los geht es. Es gibt unheimlich viele Beispiele, wie ihr den P-touch CUBE verwenden könnt. Etwa für die Küche, Geschenke, Aufbewahrung, Garten & Garage, Homeoffice, Schule und Kita.

Ihr wählt aus, welches Band ihr eingelegt habt (da kann wirklich nichts schief gehen) und könnt direkt loslegen. Schriftart usw. könnt ihr genauso auswählen wie kleine Designs.

Ich bin ehrlich, das Schwerste war das Überwinden. Jetzt ist es aber wirklich ein gutes Gefühl, den Anfang gemacht zu haben, und was geschafft zu haben. Es macht sogar ein bisschen Spaß. Ich glaube vor allem, weil ich mich auf einmal so gut strukturiert fühle. Ich meine, solche Gewürzgläser hatte ich noch nie:

Ich war so im Etiketttierflow, dass ich gleich auch endlich mal die Marmeladen schön beschriftet habe zum verschenken.

Aber ich könnte mit dem P-touch CUBE übrigens noch einiges mehr machen. Entweder Karten oder Geschenke individuell gestalten oder auch Namensetiketten für die Kinder drucken. In der Schule muss bei uns ja sogar alles mit Namen versehen werden und in der Kita ist das auch nicht verkehrt, dann findet man die Sachen auch wieder ;-) Der Start ist auf jeden Fall gemacht: Jetzt weiß man endlich, was in den Gläsern ist.

Übrigens gibt es Moment beim Kauf eines P-touch CUBE einen Einkaufsgutschein im Wert von 10€ dazu.

Gewinnspiel

Einer von euch kann diesen P-touch CUBE von Brother bei mir gewinnen. Einfach bis zum 30.01.2020 einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen und vielleicht bringt ihr schon bald Ordnung in die Bude oder macht tolle DIYs.


* Mit Sternchen gekennzeichnete Links sind Affiliate/Provisions-Links (zB für Amazon): Falls ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine Provision. Für euch ist der Preis natürlich gleich!

234 Gedanken zu „Im neuen Jahr endlich das alte Chaos beseitigen. Es einfach mal angehen ist das Schwierigste, dann macht es sogar Spass“

    • Toller Beitrag! Die Küchenschränke bräuchten auch mal wieder etwas mehr Ordnung. Und der kleine Helfer fehlt mir, um noch den letzten Schliff in meine Ordnung zu bringen.
      LG

      Antworten
          • Du hast so recht!! Dieses gute Gefühl ist wunderbar!!
            Ich tu mir mit dem loslassen noch ein bisschen schwer aber dieses coole Gerät von Brother würde sicher meine Motivation steigern… ;)

          • Oh, wie toll:) Wenn man erstmal damit angefangen hat kann man glaub gar nicht mehr aufhören etwas zu beschriften

          • Das wäre bei uns auch mal fällig. Wir versuchen gerade, alle unsere Vorräte aufzubrauchen. Der Überblick fehlt aber noch.

          • Der Witz ist: Ich sortiere regelmäßig aus und trenne mich. Aber unordentlich ist es trotzdem. Vielleicht liegt an der Kombi DGwohnung, Schrägen, kaum Möbel aber 3 Zimmer zu 4. Horror. Aber IN den Schränken und Schubladen DA muss es ordentlich sein. Blind reingreifen u d wissen, was wo liegt. Und wer das nicht kann, der bekommt beschriftet

          • Oh wow das ist ja mal ein richtig tolles Teil und mit der App Funktion extrem praktisch Daumen hochallen ein fröhliches ausmisten, ordnen und hoffentlich beschriften mit diesem super Gewinn! Vielen Dank für die Teilnahmechance

          • Liebe Sarah,
            dein Post hat mich echt motiviert und ich werde in meiner freiem Woche ins Arbeitszimmer abtauchen und loslegen!

        • Mega Beitrag und immer wieder passend. Gibt ja leider genug Sachen, die man aufräumen und sortieren sollte. Würde mich über den Ptouch sehr freuen.

          Antworten
        • Oh, hier hätten es auch so einige schränke und Schubladen nötig bald mit Baby Nummer drei wird ja nochmal einiges dazu kommen. Und zum Schulstart vom Großen im Sommer wäre dieser kleine tolle Helfer sicher auch super praktisch ;)

          Antworten
          • Liebe Sarah,
            super! So einen wollte ich schon immer mal haben, um damit mein Leben zu sortieren. ;-) Würde mich sehr freuen!
            LG
            Birthe

        • Liebe Sarah, letztes Jahr bin ich tatsächlich das Arbeitszimmer durchgegangen… täglich eine Stunde! Aber das alles nur, weil ich mir vorgenommen hatte, erst im geordneten Zimmer den neuen PC zu installieren.
          Und dann habe ich leider wieder aufgehört
          Mit deiner Hilfe fang ich wieder an…. Speisekammer-das wäre mein neuer Anfang!
          Liebe Grüße
          Maria

          Antworten
      • Dein Beitrag kommt genau zur richtigen Zeit. Will und muss endlich mal die Küchenschränke, Kleiderschränke und die Boxen im Keller neu sortieren und ausmisten. So ein Etikettiergerät wäre so hilfreich und eine Motivation es endlich mal anzugehen

        Antworten
        • Oh das ist wirklich eine tolle Idee! Damit siehts doch gleich viel einheitlicher aus!
          Ich würde mich mega über den Etikettierer freuen!
          Liebe Grüße

          Antworten
        • ORDNUNG – hier bei uns muss auch endlich wieder mehr Ordnung rein kommen! Mit dem P-Touch cube wäre das dann auch bei uns etwas übersichtlicher!

          Antworten
      • Liebe Sarah, ich beneide dich, dass du schon begonnen hast mit dem Ausmisten… Ich schiebe es noch vor mir her. Vielleicht würde mich der Gewinn ja motivieren. Mach weiter so, ich lese und schaue so gerne bei dir. Viele Grüße, Maren

        Antworten
      • Wir werden dieses Jahr umziehen und ich muss so so dringend ausmisten. Ich glaub ich sollte mir auch mal Marie Kondo Tipps anschauen und vor allem mich mal motivieren und aufraffen. Der frühe Vogel und so…

        Antworten
        • Vielleicht bleibt uns mit der Beschriftung endlich die Unordnung in unseren Schränken erspart :)
          Richtig schöner und unterhaltsamer Artikel!

          Antworten
          • Würde mich sehr freuen das Gerät zu gewinnen. Glaube dann hätte ich mal Ordnung in meinem Haushalt und auch Spaß am Aufräumen.

      • Den könnte ich als Lehrerin so gut gebrauchen, um all meine Materialien noch besser zu sortieren und den Überblick nicht zu verlieren.

        Antworten
      • Ich bin auch gerade am ausmisten.
        Speiß und Küche sind schon fertig.
        Da würde so ein Etiketten-Drucker super dazu passen. wenn endlich alle Vorratsdosen beschriftet wären :-)

        Antworten
      • Klasse Gerät! Toll, dass man die Schriftarten einstellen kann! Nachdem mein Etikettiergerät endgültig die Grätsche gemacht hat, wäre der Gewinn echt super!

        Liebe Grüße aus Coesfeld!

        Simone

        Antworten
      • Ha, ich liebäugel schon länger mit einem.aolchen Gerät. Da kommt dein Gewinnspiel wie gerufen. Wir sind grade umgezogen und um die Anordnung beizubehalten, wäre ein Gewinn für mich wundervoll!

        Antworten
      • Hallo, sehr schöner Blogbeitrag. Ich bin momentan auch am ausmisten. Da wir unser zweites Kind erwarten, muss unser Büro/Rumpelzimmer ausgemistet werden. Unglaublich was sich da so alles angesammelt hat. Aber die Hälfte ist schon geschafft und ein Ende ist in Sicht. Das gibt einem ein tolles und erleichterndes Gefühl.

        Lg Michele

        Antworten
      • Hallo, den könnte ich super gebrauchen. Wir wollen eine neue Küche kaufen und dann könnte ich diesmal alles von Anfang an besser organisieren.

        Antworten
    • Das ist ja wirklich toll!!
      Ich habe gerade mit den Kinderklamotten angefangen! Vom Baby! Sie liegen jetzt auf einem Haufen. Immerhin… Aber jetzt muss ich mich erstmal sammeln. Denn das fällt mir so gar nicht leicht… Ehrlich gesagt blutet mir das Herz,bei den Miniteilchen…
      Liebste Grüße an dich und deine Bande!

      Antworten
    • Oh, ich drück mich auch schon länger erfolgreich vor der großen Ausmisterei. Dabei wäre es schon sehr notwendig :)
      Zum Ordnung halten wären solche Etiketten schon sehr hilfreich!

      Antworten
    • Ich bin auch gerade im Aussortierwahn – wie jeden Januar- und mein Billig-Etikettierer hat kürzlich den Geist aufgegeben. Ich drück mir die Daumen!

      Antworten
    • Tolle Inspiration und Motivation für einen Winter/Frühjahrsputz, vielen Dank! Und mit dem kleinen Helfer auch endlich nachhaltig…

      Antworten
    • Das wäre auch was für mich bzw. für meine Küche.Toll, dass man das mit einer App steuern kann.
      Ich liebe übrigens deine Beiträge. Mach weiter so!

      Antworten
    • Liebe Sarah, auch wir haben angefangen uns von vielen Dingen zu Trennen! Das macht den Alltag mit Kindern leichter und übersichtlicher. Ich kaufe Heute viel bewusster ein als noch vor einigen Jahren…Und frage mich dann auch – brauchen wir das wirklich? Ein tolles Geschenk wäre das sehr schicke Brother Gerät um alles zu perfektionieren <3

      Antworten
    • Das ist mein Thema. Ich bin irgendwie auch ständig am Ordnung machen und Struktur schaffen. Allerdings geht das bei uns wirklich immer nur in ganz kleinen Schritten.
      VG Anni

      Antworten
  1. Ich glaube der P-touch CUBE könnte mir sehr gut dabei helfen, den inneren Schweinehund zu überwinden und das Chaos in meinen Schränken anzugehen ;-)

    Liebe Grüße
    Lisi

    Antworten
  2. Der innere Schweinehund… ohje!
    Wir ziehen bald ins eigene Haus und da soll eigentlich nicht so viel unnützer Kram mit umziehen. Wäre also nicht schlecht, so einen kleinen Helfer zu haben :-)

    Antworten
  3. Ach ja , Marie Kondo ist auch schon bei uns eingezogen ! Das Ausmisten ist so erleichternd ! In manchen Ecken funktioniert es schon super . Das Aufräumen flutscht weil alles seinen Platz hat und das Finden somit auch! Einige Stellen im Haus haben wir noch vor uns … aber alles Schritt für Schritt !

    Antworten
    • Irgendwie ist es wie mit der Werbung für Fitnessstudios, die zu Jahresbeginn überall auftaucht. Einfach mal machen ist dann doch nicht so einfach. Wenn man aber wieder nen Schrank geschafft hat, fühlt es sich gut an. Nur das alte Zeug muss dann noch schnellstmöglich raus aus dem Haushalt.

      Antworten
  4. Oh dann war ich nicht die einzige die diese Woche schon den Schweinehund überwinden konnte … Küche ist wieder sauber und aufgeräumt … bzw. Ausgemüllt aber beschriften wäre sicher auch noch eine schöne Idee

    Antworten
  5. Huhu Sarah! Ob du es glaubst oder nicht: Ich habe mir schon mehrfach ein Etikettiergerät gewünscht. Mein Mann nimmt diesen Wunsch aber irgendwie nicht ganz ernst. Jetzt muss ich mich wohl selber drum kümmern und hoffe einfach auf eine Prise Glück.

    Antworten
  6. Toll, toll, toll! Ich bin ja sehr empfänglich für solch kleine Geräte, und dann auch noch zum Basteln nutzbar – super! Damit könnte auch ich meinen inneren Schweinehund besiegen, denn auch in unseren Schubladen lagern unbeschriftete Gewürzgläser

    Antworten
  7. Ja, das habe ich auch noch alles vor mir, wenn die Kleine dann endlich eingewöhnt ist (aktuell Pause, da krank). Mir juckt es jeden Tag in den Fingern, wenn ich meine Schränke sehe. Vielleicht magst du mal deine fertig sortierten Küchenschränke zeigen?
    Liebe Grüße Laura

    Antworten
  8. Ich würd ihn gern gewinnen, bei uns herrscht auch einfach nur Chaos in den Schränken. Das große Problem ist nämlich, das auch nach dem Ausmisten das Chaos gaaanz langsam zurück kommt :(

    Antworten
  9. Genau was ich brauche nach langem Aufenthalt im Ausland (3 Jahre in Moskau) kommen wir nun endlich wieder nach Deutschland in unser Haus zurück. Da heißt es Kisten auspacken und alles neu einsortieren/umräumen. Ich brauche endlich mehr System. Vor allem jetzt (bin im November Mutter einer süßen Tochter geworden), wo ich weniger Zeit zum suchen von Dingen habe.

    Antworten
    • Een Brother p-touch CUBE könnte ich sehr gut gebrauchen, da hier gerade alles umgeräumt wird, die Beschriftung fehlt hier natürlich noch, könnte ich dann mit dem Brother Beschriftungsgerät erledigen…

      Lg Justina

      Antworten
  10. Ich misste regelmäßig aus, das mit derm Ordnung halten klappt aber immer nicht so gut. Da wäre so ein Ettiketierer wunderbar

    Antworten
  11. guten Morgen, Sarah, bin , wie einige , auch am ausmisten und aussortieren. DerP-touch Cube von Brother käme mir gerade recht, ist ein tolles Gerät !!!
    wünsche dir noch einen schönen Tag, liebe Grüsse, Johanna

    Antworten
  12. Tolles Teil . Das Einzige was hier bisher geordnet ist, ist der Kleiderschrank meiner Zwillinge. Ihre Sachen werden immer schön gefaltet und in Kisten aufgereiht. Alles andere versinkt noch im Chaos . Ich würde mich sehr freuen.

    Antworten
  13. Ich muss zuhause auch mal ran und für Ordnung sorgen! Danke fürs erinnern;-)
    Das Beschriftungsgerät wäre der Hammer!!! So macht Ausmisten gleich Spaß:-) Ich hüpf gerne in den Lostopf rein. Glg

    Antworten
  14. Liebe Sarah,

    ich kann dich voll und ganz verstehen. Auch ich habe begonnen auszumisten und ja der innere Schweinehund ist das Schlimmste dabei
    Lg Isabel

    Antworten
  15. Das hört sich toll an und ist auch mein Vorsatz. Wobei, bei 3 Kindern hat man ja immer was zum aufräumen oder aussortieren. Der P- Touch wäre sooooo toll.

    Antworten
  16. Das mit dem inneren schweinehund kenn ich nur zu gut . Das Wäre perfekt für uns, denn mit dem P-Touch Cube macht das Ausmisten für den großen Umzug ja gleich viel mehr Spaß. LG Aileen

    Antworten
  17. Ich stelle gerade fest, dass ein Umzug auch sehr beim ausmisten hilft – vorausgesetzt man fängt rechtzeitig an zu packen :D Danke für die Gewinnchance

    Antworten
  18. Eventuell sollte ich mir zum Umzug mal überlegen, alles auszumisten und zu kategorisieren dann zieht das Chaos wenigstens nicht mit ins Haus ein

    Antworten
  19. Oh super!
    Ich dachte mir schon bei den ersten Zeilen deines Artikels – sowas brauchen wir bei uns daheim! Da kommt die Verlosung wie gerufen. :-)
    Vielseitig verwendbar, so muss das sein. Perfekt!
    Da bin ich doch gerne mit im Lostopf!

    Liebe Grüße
    Christine

    Antworten
  20. Genial. Schon alleine um alle Gewürze im Regal ordentlich zu beschriften und gleichzeitig auszusortieren. Also das Gerät wäre eine wahre Inspiration.

    Antworten
  21. Oh ja! Hatte vor in der Elternzeit das ganze Haus in „Ordnung „ zu bringen, aber … naja, ich muss nichts sagen, oder?
    Jetzt muss ich es halt nach und nach machen.

    Antworten
  22. Da ich mit meiner family Ende März umziehe, wäre das ein tolles und sehr hilfreiches Geschenk – würde mich sehr darüber freuen :-)

    Antworten
  23. Beneidenswert… ich schiebe es immer vor mir her. Vor allem die Kleiderschränke müssten dringend entmistet werden.
    Ich hatte früher mal so ein Gerät, das ist kaputt. Aber so coole Ideen hatte ich damals nicht. Aber richtig toll finde ich, dass man nun sogar die Schildchen per App entwerfen kann… wow.

    Antworten
  24. Wow – nach dem Prinzip sollte ich auch dringend mal für Ordnung sorgen. Danke für den Anstoß, denn vor unserem Umzug haben wir es bitter nötig!

    Antworten
  25. Hier geht es gerade den Küchenschränken auch „an den Kragen“. Und dann allen weiteren Schränken. Also es gibt viel zu tun ;-). Liebe Grüße Steffi

    Antworten
  26. Ohhhh Mann, den inneren Schweinehund zu überwinden ist so schwer, jetzt hat es zumindest beim Sport mal geklappt, da hab ich mir auch noch die Schränke vorgenommen, nach meinem Kleiderschrank war zwar ein gutes Gefühl aber leider keine Motivation mehr für die Küchenschränke da … aber eigentlich mag mich es schon ordentlich und gleich mal das richtige Gewürz zu finden, hätte ja Durchaus Vorteile…. Hätte Hätte Fahrradkette … vielleicht motiviert mich das Etikettiergerät und ich komme in einen Ordnungswahn

    Antworten
  27. Nettes Gerät, aber der Werbeclip auf der verlinkten Seite ist Sexismus pur. Schade, das hätte man (also brother) besser machen können.

    Antworten
  28. Das Aufraffen zum aufräumen und putzen ist immer das Schlimmste. Wer kennt das nicht. Ich will seid Tagen unsere festverglasten Fenster im Obergeschoss putzen, aber irgendwie kommt immer was dazwischen.

    Antworten
  29. Ich bin auch grad mittendrin, und am meisten stört mich das Wegbringen der aussortierten Dinge!! Am Liebsten würde ich sie wegzaubern !! Die Etiketten sind toll!

    Antworten
  30. eines der marie kondo bücher habe ich schon mal gekauft. bisher ist es leider bei dem kauf geblieben…

    vielleicht wäre das etikettier-gerät der anreiz, der mir noch fehlt.

    Antworten
  31. Marie Kondo hab ich auch schon gelesen,…aber die Umsetzung fehlt teils noch.
    Das Gerät würde hier also viel im Einsatz sein!
    Liebe Grüße

    Antworten
  32. So ein Ding hab ich schon lange gesucht…vielleicht hab ich ja bei dir ein bisschen Glück. Sollte ich gewinnen, leg ich sofort los. Liebe Grüße

    Antworten
  33. Wie toll. Ein Jahr nach dem Einzug steht das erste Ausmisten an. Dafür wäre es wirklich genial.
    So oder so, toller Beitrag Sarah!

    Antworten
  34. Toll geschrieben, lese echt gerne deinen Blog. Mein Mann wünscht sich schon länger so ein Gerät , ich würde ihm den also schenken ,falls ich gewinnen sollte. Vielen Dank für das schöne Gewinnspiel
    Lieben Gruß Tina

    Antworten
  35. Huhu
    Sehr sehr cool!! Mir juckt es auch in den Fingern & son etikettiergerät ist wirklich ein Traum! Grade, dass man die Schriften einstellen kann ist ja der Oberhammer!!
    Ich würde mich riesig freuen, wenn der den Weg zu mir findet.
    Viele Grüße,
    Svea

    Antworten
  36. Wow, ich bin begeistert! Damit sieht alles gleich so viel ordentlicher aus und es hilft bestimmt auch zukünftig beim Ordnung halten. Würde mich sehr über eine solche „Ordnungshilfe“ freuen :)
    Lg Michelle

    Antworten
  37. Wie toll ist das denn !
    Ich hab bis jetzt alles immer per Hand beschriftet, hat mir auch gut gefallen, aber mit so einem Gerät wär das natürlich nochmal eine Stufe besser
    Ordnung halten und minimal zu leben steht hier schon seit Jahren ziemlich weit oben. Schön, dass du es auch in Angriff genommen hast !

    Liebe Grüße,
    Gloria

    Antworten
  38. Ich liebe, Struktur und Ordnung. Insbesondere wenn man Arbeit, Haushalt, Kinder und Freizeit miteinander unter einen Hut bringen möchte.

    Antworten
  39. Das wäre mega für mich und meinen Ordnungssinn und noch besser für meinen Mann und die Kinder, damit sie sich dran halten und keine Ausreden mehr haben

    Antworten
  40. Ohhh wie toll !
    Da bin ich doch gerne dabei und drücke mir selbst ganz fest die Daumen!
    Ein bisschen Ordnung würde hier nicht schaden und mit dem tollen Gerät wäre doch auch gleich noch leichter auf Glas Behälter umgestiegen

    Antworten
  41. Wow, das hab ich mir auch vorgenommen und ich schiebe und schiebe…tja. Würde ich das super Beschriftungsgerät gewinnen, wäre das meine Motivation. Du hast das super gemacht!

    Antworten
  42. Wow, das hab ich mir auch vorgenommen und ich schiebe und schiebe…tja. Würde ich das super Beschriftungsgerät gewinnen, wäre das meine Motivation. Du hast das super gemacht!

    Antworten
  43. Ich würde sehr gerne ein bisschen was beschriften. Vielleicht verstehen dann meine „Mitbewohner“ (Mann und Tochter) endlich, was wo seinen Platz hat ;o)

    Antworten
  44. Moin Sarah! Ich bin eine stille Leserin deines Accounts. Bin auch nach 8 Jahren HH wieder zurück in meine Heimat Münster gezogen. Trotz Umzug herrscht nun nach 1 Jahr schon wieder Chaos in meinen Küchenschränken. Der Etiketten-Drucker wäre ein guter Anreiz mal wieder auszumisten und zu sortieren. Alles Liebe Kathrin

    Antworten
  45. Auf der Arbeit hab ich sehr gerne alles etikettiert, zu Hause bis jetzt nicht. Hab ja auch kein Gerät dafür oder keine Lust aufzuräumen?? ;)

    Antworten
  46. Liebe Sarah,
    das klingt richtig gut … ich bin auch gerade im Ausmisten-und-Sortieren-Wahn, da käm das Gerät genau passend …
    LG aus dem Erphoviertel,
    Tine

    Antworten
  47. Oh, der Gewinn wäre ja großartig! Gerade ist mir nämlich mein good old Dymo kaputt gegangen…
    Da drücke ich mir mal selbst die Daumen.

    Antworten
  48. Hallo Sarah, wie cool ist das Teil bitte. Würde mich sehr drüber freuen! Hatte bisher nur einen für 10€, das ist natürlich eine ganz andere Qualität….

    Vg tina

    Antworten
  49. Oh, das sieht aber wirklich sehr nützlich aus! Da ich zurzeit im Chaos versinke, wäre so ein tolles Teil super, um motiviert zu sein, endlich überhaupt mal anzufangen!

    Antworten
  50. Jetzt fühle ich mich nach dem lesen deines Artikels richtig motiviert und würde am liebsten gleich anfangen auszumisten und zu sortieren. Es gibt da so einige Ecken die mich echt nerven mit diesem Gerät kann dann keiner mehr behaupten, er könne meine Schrift nicht lesen

    Antworten
  51. Jetzt fühle ich mich nach dem lesen deines Artikels richtig motiviert und würde am liebsten gleich anfangen auszumisten und zu sortieren. Es gibt da so einige Ecken die mich echt nerven :( Mit diesem Gerät kann dann keiner mehr behaupten, er könne meine Schrift nicht lesen ;)

    LG Steffi

    Antworten
  52. Ich würde mich riesig über das Beschriftungsgerät freuen! Ich wüsste schon ziemlich viel, was damit beschriftet werden könnte… :) somit könnte ich endlich dem Chaos an den Kragen gehen.

    Antworten
  53. Ach das ist ja mal ein sehr praktisches Teil! Vor allem der Aspekt KITA!!! Bei uns muss nämlich auch alles mit Namen versehen werden! Würde mich riesig freuen!

    Antworten
  54. Oh ja ein wirklich toller Text. Ich fühle da sehr mit dir habe mir für den Januar auch einige Großprojekte im Thema aufräumen und ausmisten vorgenommen und war leider bis jetzt nur so semi produktiv. Da hat selbst die Woche Urlaub nicht geholfen. Um fair zu mir zu sein ein paar Dinge von meiner To-Do Liste habe ich immerhin abgehackt und dein Text hat mich grade motiviert mich doch direkt an den nächsten Punkt zu wagen. Vielen Dank

    Antworten
    • Am Besten ist immer noch diese „eine“ Schublade. Mit Kullis, Pflastern, Lippenstift, Schlüsseln, Kaugummis……
      Sie kommt immer wieder zu mir zurück mit ihrem Chaos‍♀️

      Antworten
  55. Das ist ja ein super Teil! Seitdem ich den Thermomix habe, gibt es bei mir auch ganz viele Gewürzgläser, bisher sind die aber mit Klebeband beschriftet es gibt also noch Luft nach oben

    Antworten
  56. Den brauche ich unbedingt. Bin auf der Arbeit bekannt dafür alles zu beschriften und es wäre toll, wenn ich das auch endlich zu Hause machen kann.

    Antworten
  57. Das ist ja ein super Teil, hab den Beitrag mit Begeisterung gelesen!! Kannte nur den klassischen Etikettierer, aber über eine App bedienen ist ne super Sache! Gewinnen wäre noch schöner, mir selbst und allen anderen viel Glück

    Antworten
  58. Oh, Ordnung ist momentan auch voll in meinem Fokus und um es meinen Mann etwas leichter zu machen , wäre da natürlich beschriften die perfekte Lösung

    Antworten
  59. Total klasse! Ich bin extrem Ordnungsliebend und im neuen Haus will ich es gleich richtig minimal und strukturiert angehen! Diese Etikettiermaschine wäre perfekt ☀️!

    Antworten
  60. Oh wow! Die vielen Schriftarten und per App steuerbar!!! Normalerweise hält es sich ja bei den Etikettenprägegeräten mit der Auswahl in Grenzen…
    Ich würde mich sehr über diesen Cube freuen!

    Antworten
  61. Wir haben gerade unser drittes Kind bekommen und unser Haus ist einfach zu klein zum unordentlich sein der Gewinn wäre ein Träumchen

    Antworten
  62. Das wäre echt super!
    Da macht Ordnung machen bestimmt direkt VIIIIEL mehr Spaß! Und die Dinge für die Kita wären auch super beschriftet!

    Antworten
  63. So ein hübsches kleines Ding, und die Schildchen sehen so schön aus. Bis eben wusste ich nicht das ich es brauche aber jetzt drück ich mir mal ganz fest die Daumen

    Antworten
  64. Damit wir nicht nur annähernd die gleiche Arbeisplatte haben, gehe ich gerne ins Rennen für dieses kleine, sehr nützliche Gerät! Hach, mein gedankliches Auge sieht schon alles ordentlich vor mir und damit könnte ich ja vielleicht auch dem Mann (die sehen ja nie was, auch wenn sie davor stehen), leserlich auf die Sprünge helfen

    Antworten
  65. Ich finde ja mega, dass es verschiedene Schriften zur Auswahl gibt! – Ich bin eigentlich ein Typ fürs Chaos, aber wenn ich Sachen sortieren und beschriften kann, bin ich in meinem Element. :)

    Antworten
  66. Hallo Sarah,
    ich miste auch seit zwei Wochen aus. Kein Ende in Sicht. Wahnsinn was sich über die Jahre so ansammelt.
    Liebe Grüße

    Antworten
  67. Oh yes, der käme wie gerufen, gerade gestern habe ich eine neue Küche bestellt und nun warte ich voller Vorfreude auf April, bis sie endlich geliefert wird und da käme eine kleine oder auch größere Aufräumsession mehr als gelegen, so könnte ich endlich Ordnung schaffen und ordentlich mit nett beschrifteten Gewürzen, Körnen und sonstigen Zutaten in mein neues Küchenlife starten ;-) hab ein tolles Wochenende

    Antworten
  68. Toller Blogbeitrag von dir, das macht Lust auszumisten! Über das Etikettiergerät würde ich mich riesig freuen, unseres hat den geist aufgegeben ‍♀️

    Antworten
  69. Top! Wäre genau das Eichtige für unsere endlich dieses Jahr geplante Keller-Entmistung…hüpfe sehr gerne in den Lostopf! LG Verena

    Antworten
  70. Toller Beitrag, ich bin auch aktuell im absoluten Aufräum- und Ausmistfieber und da würde mir dieser kleine Helfer eine große Freude machen – hübsch beschriftete Ordnung in den Schränken – ein Traum

    Antworten
  71. toller Beitrag…das überwinden ist das schlimmste- kann ich genau so unterschreiben. und weil wir gerade auch mittten drin stecken im großen Zimmer Tausch Bingo würfe ich mich wahnsinnig freuen über den Etikettierer
    Liebe Grüße Lens

    Antworten

Schreibe einen Kommentar