So. Nun habe ich mich also doch entschieden einen Adventskalender zu machen. Meinen Entscheidungsprozess könnt ihr unter 24 Tage Krieg – Adventskalender für Kinder nach lesen. Es gibt einen für beide Kinder. Es heißt sich also abwechseln. Bei einem Kind wurde sich noch mit den Eltern abgewechselt. Ob wir noch einen Kalender kriegen, mal schauen….
Aber das Baby kriegt auch was? Ja. War aber bei uns ehrlich gesagt immer schon üblich. Lütti war beim damaligen Adventskalenderantritt zarte 3 Wochen alt….
Aber was schenkt man einem Baby für Kleinigkeiten? Süßes isst es nicht und Baby Spielzeug ist a) teuer, b) hat es zur Geburt auch schon ne Menge bekommen. Wir haben uns für einen Misch auf Praktischen und Selbstgemachtem oder besser gesagt Bastelsets entschieden (Anmerkung der Redaktion: wir ist hier das EHE-WIR. Nr. 4 der Thronfolge hat mit solchen Dingen rein gar nichts am Hut…) Einen Drogerie- und Bastelmarktbesuch später hatte ich dann auch alles. Das kommt rein:

IMG_1376

Ich sage mal zum Beikoststart muss ich ja Lätzchen und Löffel (von dm) nicht erklären. Was ist noch drin von dm (gibts bestimmt auch alles so oder ähnlich bei Budni, Rossmann oder wie sie alle heißen).

  • ultimative Stapelbecher (da können Kinder die ersten 2,5 Lebensjahre was mit machen. Also viel Spaß für wenig Geld)
  • Badeente (ein Badefreund ist unersetzlich)
  • Babyhaarbürste
  • Nagelbürste (das mit den Bürsten kenne ich von meiner ersten Tochter und von Babykursen. Die Beschaffenheit zu erkunden ist einfach der Hit)

Die folgenden Dinge habe ich aus dem Bastelmarkt. Mit diesen einfachen Dingen, könnt ihr ganz schnell spannendes Babyspielzeug selbst machen

  • Filzkugeln (in eine durchsichtige dünne Tüte füllen und dieses zuknoten. Kinder mögen Beschaffenheiten erfühlen)
  • Holzperlen (in eine PET Falsche füllen. Ergibt ne klasse Rassel. Ein Ohr- und Augenschmaus)
  • Luftballons (mal als Alternative ins Activity Center/Trapez hängen. Gern kann auch in einen mal eine Holzperle reingelegt werden. Das gibt nochmal einen besonderen Reiz)
  • Glöckchen (ebenfalls in PET Flasche füllen)
  • Kleine Federn (die in einen Bratschlauch füllen, diesen aufblasen. Das knistert toll und die Federn fliegen drinnen rum)

Bei selbstgemachtem Spielzeug bleibe ich entweder beim Baby oder schaue noch öfter als sonst. Wer weiß, vielleicht kann Baby in eben diesem Moment eine PET Flasche öffnen und schluckt ne Holzperle….

Ich werde wohl übrigens Lütti beim zusammen basteln von Baby CJ Geschenke involvieren. So hat sie auch Spass. Das ist übrigens in Lüttis Geschenken. Nur falls ihr noch Anregungen braucht.

IMG_1390