Mom Outfit – endlich Frühling, im Norden heißt das Mantel

Ich denke ihr kennt das: ein ganzer Schrank voll nichts anzuziehen! So gehts mir eigentlich immer und wenn sich die Jahreszeit ändert, habe ich noch weniger als nichts anzuziehen. Sprich ich muss sofort los. Das denken sich zu diesem Zeitpunkt leider auch immer ein, zwei andere Leute und demnach platzte letztes Wochenende die Stadt.Also schnell mal ein Outfit Post für euch, den ihr dann ohne lange Suche auch flott im Netz nachbestellen könnt.

Im Norden heißt Frühling leider nach wie vor Mantel udn ich habe mich dann doch gegen den geplanten Trenchcoat, für Oversize entschieden. Bin von der ganzen Oversize Geschichte extremer Freund und im besonderen von den großen Taschen. Und ja, zartrosa ist jetzt vielleicht ein bisschen anfälliger, aber sorry, der sieht einfach Hammer aus.

 

IMG_6675



Drunter habe ich mich für gerade ja sehr angesagten Boho Style entschieden. Das Kleid trage ich dann im Sommer so, im Frühjahr einfach über Jeans

Baby CJ hat auch ne Frühjahrjacke bekommen – weg mit den Anzügen, zumindest wenn er nur im Wagen sitzt. Für ihn habe ich mich für Wollewalk entschieden. Hält trotzdem noch schön warm und ist winddicht. Für den Spieli einfach Matschhose über die Leggins.

IMG_6784

Den Mantel bekommt ihr bei Zara, Jeansund Bohokleid bei H&M. CJs Jacke ist von Petite Cochon, Leggins von H&M. So, jetzt muss das Wetter nur noch so bleiben :-)


* Mit Sternchen gekennzeichnete Links sind Affiliate/Provisions-Links (zB für Amazon): Falls ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine Provision. Für euch ist der Preis natürlich gleich!

2 Gedanken zu „Mom Outfit – endlich Frühling, im Norden heißt das Mantel“

  1. Ich habe gestern für Nr.3. erst einen Sweatoverall bei Petit Cochon bestellt. Bei diesem Babykind hab ich mich absichtlich gegen eine (weitere) Jacke entschieden. Entweder ist es so warm, dass er nix braucht oder so kühl, dass er besser ganz drin steckt.
    Der Mantel steht dir gut!

Schreibe einen Kommentar