Leuchtende Augen und kalter Glühwein – Weihnachtsmarkt mit Kindern

Letztes Jahr bahnte sich das ja schon an. Ich Depp hatte mich schwanger und mit meiner damals gerade 2-Jährigen auf dem Weihnachtsmarkt mit einer Freundin getroffen. Das hieß für mich Kinderpunsch. Ich weiß nicht, ob jemand den schon mal getrunken hat, aber ich kann unterm Strich eins sagen: Ich bin froh, dass sich meine Zähne nicht direkt auf Grund von Zuckerschock aufgelöst haben. Weiterlesen...

Diese Sache mit den Erwartungen – mit Kindern am besten über Board werfen

Kürzlich hatte ich Geburtstag. Ich bin irgendwas um die 30 geworden und ich hatte mir einen wunderschönen Tag im Kreise meiner Lieben vorgestellt. Einfach ganz viel Familienzeit. Aber es kam anders.

Lütti ist schon mit Scheißlaune aufgewacht. Dass sie nicht gleich alle Ferrero Küsschen vom Geburtstagstisch verputzen durfte, hat dazu geführt, dass es gleich morgens anstatt eitel Sonnenschein zum ersten Heulkrampf geführt hat. Weiterlesen...

24 Tage Krieg – Adventskalender für Kinder

Also ich muss ganz ehrlich sagen: ich habe überlegt ihn abzuschaffen – den Adventskalender.

Im letzten Jahr hieß der Adventskalender nämlich 24 Tage Diskussionen. Diskussionen darum, dass jeden Tag nur eines dieser Scheiß-Türchen geöffnet werden darf. Einer gerade Zweijährigen ist beim Blick auf einen Haufen Präsente nun mal nicht klar, WARUM zur Hölle man jeden Tag nur eins öffnen darf. Weiterlesen...