Anzeige

Lesen oder Schmökern in Magazinen und Zeitschriften – I LIKE!

Lesen und Schmökern, das würde ich gerne „wieder“ mehr machen. Obgleich „mehr“ jetzt vielleicht auch nicht ganz stimmt. Dieses ganze „vor und nach den Kindern Ding“ finde ich nämlich auch manchmal etwas nervig. Gerade fürs Lesen würde sich nämlich, glaube ich, jeder gerne mehr Zeit wünschen. Ob jetzt Eltern oder nicht. Also liegt es wohl eher am „einfach mal machen!“

Hier im Haus stapeln sich vor allem Wohnmagazine. Zwei davon hatte ich auch mal im Abo. Als ich dann aber merkte, dass ich die dann doch nicht immer lese, habe ich sie wieder abbestellt. Schade eigentlich. Auch schade: Wann immer ich bemerke, dass ich jetzt eigentlich gerade mal Zeit für einen Kaffee und ein bisschen „Schmökern“ hätte (wer kennt eigentlich diese Wort?), ist hier gerade kein Magazin zur Hand. Schmökern meint für mich übrigens so ein bisschen rumblättern ;-) Ich „lese“ hier ja sehr gerne die Grazia ;-)

Übrigens würde ich gerne auch unterwegs und im Urlaub mal ein bissel in Zeitschriften blättern. Aber Hand aufs Herz: Wieviele kann man da wirklich mitnehmen? Eine, zwei? Ok, in manchen Ländern kannst du dann noch an ausgewählten Kiosken für ein Heidengeld deutsche Ausgaben kaufen. Habe ich noch nie gemacht.

Als mir dann die App Readly vorgeschlagen wurde, habe ich direkt gedacht, das ist vielleicht was für mich. Stefan kannte das natürlich schon wieder (manchmal denke ich auch, ich lebe hinterm Mond, was digitales Leben angeht. Echt jetzt…) und war MEGA begeistert. Meinte, ich sollte das sofort machen. Klar, kann er ja direkt mitnutzen, ist nämlich für bis zu 5 Profile, also für die ganze Familie.

Aber von vorne. Was ist Readly eigentlich? Readly ist eine App, mit der ihr über 3000 Magazine digital lesen könnt. Das heißt dann wirklich easy und überall. Wenn ihr kein Netz habt, könnt ihr euch vorher die Magazine einfach runterladen. Ihr könnt ganz einfach 5 Accounts einrichten und euch für jeden von euch Empfehlungen anzeigen lassen, aber auch einfach nur stöbern. Über diesen Link könnt ihr es für 0,99 Euro einfach mal einen Monat lang ausprobieren.

Das „einfach mal Stöbern“ fand ich bisher am aller-, allerbesten!!! Denn ich kenne eigentlich nur einen einzigen wirklich großen Zeitschriftenladen und der ist am Hamburger Bahnhof. Kaufe ich mir sonst eine Zeitschrift, ist es eigentlich immer nur das Altbekannte. Jetzt habe ich mir gerade soooo viele tolle Favoriten angelegt (ihr könnt in eurem Profil einfach Magazine speichern, Lesezeichen anlegen usw.), das ich mich schon so richtig freue darin zu stöbern. Superviel zur Inspiration wie „Raum und Wohnen“ zum Beispiel. Damit ergänze ich jetzt so Magazine wie „Wohnidee“ oder „20 Private Wohnträume“. Die gibt es bei Readly auch. Supertoll sieht noch „Doppelpunkt“ aus. Das Schweizer Magazin für Achtsamkeit. Oder für mich natürlich „PARADISE – Das Reisemagazin“. Ganz nebenbei habe ich sogar das Magazin „MÜNSTER! Stadt. Land. Leben.“ gefunden. Freue ich mich auch sehr drauf. Ihr seht, ich bin dann mal weg ;-)

Übrigens gibt es für Kinder auch superviel. Ich habe da auch mal ein bisschen geschaut. Pferdemagazine natürlich ohne Ende. Habe ich früher auch total geliebt. Aber auch was mit Dinos oder hier auch sehr beliebt: Prinzessin Lillifee. Supertoll finde ich auch vor allem die National Geographic Kids.

Eines meiner Lieblingsmagazine aus der Kindheit war übrigens „Ein Herz für Tiere“ :-))) Ich hoffe, Stefan liest das hier nicht. Aber ja. Ich habe es gerade beim Stöbern wiederentdeckt. Was war eure Lieblingszeitschrift? Sagt mal! Ach: Bravo gibt’s auch. Habe ich gerade auch mal so nachgeschaut ;-)))

Readly kostet übrigens nur 9,99 Euro im Monat (was ich echt günstig finde) und ist jederzeit kündbar. Über diesen Link könnt ihr es für 0,99 Euro einfach mal einen Monat lang ausprobieren. Ganz viel Spaß damit!


* Mit Sternchen gekennzeichnete Links sind Affiliate/Provisions-Links (zB für Amazon): Falls ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine Provision. Für euch ist der Preis natürlich gleich!

Schreibe einen Kommentar