Ob ich ein Problem mit meinem Alter habe? Nun ja, ganz soooo schlimm ist es, glaube ich, nicht. Ok, vielleicht ein bisschen. Ich will ehrlich sein: Mit den Falten rund um meine Augen und auf meiner Stirn habe ich ein Problem. In den letzten Jahren hat die Hautalterung bei mir auf jeden Fall einiges an Fahrt aufgenommen. Ich würde mal sagen, die zwei Kinder und kurzen Nächte sind nicht unschuldig daran. Oder auch die kurzen Nächte vor den Kindern. Ich behaupte mal, in ebendiese habe ich vor den Kindern mit am meisten investiert. Heute investiere ich dann wohl darin, ihre Spuren zu beseitigen?

Also, was machen lassen? Ich glaube, ich wäre nicht die Erste Mitte/Ende 30-Jährige, die das in Betracht zieht. Botox, ein bissel polstern, straffen. Ist ja nicht so, als ob das nicht ginge. Und ja, ich finde das Ergebnis sieht zumeist schön aus. Allerdings nur am Anfang. Denn solche Behandlungen halten nur wenige Wochen. Danach ist man wieder dran mit der nächsten Behandlung. Anders kann man sich sein jüngeres Aussehen ja nicht halten. Mal ganz davon abgesehen, dass ich mir dann ja defacto ein Nervengift spritzen lassen würde.

Nein, soweit bin ich nicht. Ob ich es je sein werde? Ich weiß es nicht. Was ich aber weiß: In den vergangen Jahren hätte ich schon mal einiges besser machen können. Es ist jetzt nicht so, als hätte ich nie straffende Augencremes besessen. Ob ich die regelmässig genutzt habe? Nicht so. Im Medizinischen nennt man das Patient-Engagement. Heißt, die Behandlung kann nur wirken, wenn der Patient mitmacht. Das gleiche gilt wohl für die Behandlung meiner Falten. Davon, dass die Cremes im Bad rumstehen, wird es natürlich nicht besser.

Ich habe mich jetzt für eine ordentliche Anti-Ageing-Pflegeserie entschieden – und hoffe damit die natürliche Hautalterung etwas aufzuhalten. Den Anfang habe ich jetzt auf unserer Reise gemacht. Ich habe alle vier Hautpflegeprodukte für mich mitgenommen. Das sind schon mal 2-3 mehr, als sonst. Ich habe über die letzten Wochen die neue straffende Pflegeserie aus Serum, Tages-, Nacht- und Augenpflege von @lavera_naturkosmetik benutzt. Naturkosmetik ist mir ziemlich wichtig und ich war gespannt auf den Green Lift Complex.

Erstes Learning: Ich habe in der Vergangenheit die Produkte auch oft falsch benutzt. Die Haut erst ordentlich zu reinigen, ist klar. Anschließend wird das STRAFFENDE SERUM mit Green Lift Complex aufgetragen und gründlich einmassiert. Ich habe es oft nach der Creme aufgetragen. Die kommt aber erst im dritten Schritt. Die STRAFFENDE TAGESPFLEGE. und STRAFFENDE NACHTPFLEGE sind beide schön reichhaltig. Vor allem die für nachts.

Meine Haut neigt zu Trockenheit und ist relativ empfindlich. Beide Cremes vertrage ich aber sehr gut. Zum Abschluss nutzt ihr die STRAFFENDE AUGENPFLEGE. Ich dachte früher immer, die müsste so mit dem Finger eingeklopft werden, das ist aber nicht so :-) Ihr tragt die Pflege rund um die Augen auf und massiert sie mit dem kühlenden Applikator ein.

Die ganze Serie hat den neu entwickelten, sogenannten Green Lift Complex. Der besteht aus drei Komponenten: Edelweiß-Zellkulturextrakt mit der hochwirksamen Leontopodinsäure, dem Bio-Vehicle Dipalmitoyl Hydroxyproline und Lecithin, ein essentieller Bestandteil der Zellmembran.

Ich nutze die Pflegeserie jetzt seit fünf Wochen und meine Haut fühlt sich wirklich gut an. Frischer würde ich sagen. Vielleicht sogar ein bisschen aufgepolstert. Ja doch, aufgefüllter würde ich sagen. Klar sind jetzt nicht all meine Falten über Nacht weg, aber darum geht es auch nich. Da müsste ich mich unters Messer legen. Ich habe den Eindruck, dass meine neue Pflegeserie wirklich etwas bringt, mir etwas bringt und das fühlt sich gut an. Ganz nebenbei ist sie noch total ergiebig. Also wird sie jetzt fester Bestandteil meiner Pflegeroutine sein.

Weitere Infos und Facebook-Gruppe

Geht es euch auch so wie mir? Habt ihr den Eindruck, ihr müsset langsam etwas gegen eure Fältchen tun? Bei lavera findet ihr noch weitere Infos zur Anti-Ageing Pflegeserie und zum Green Lift Complex. Desweiteren können zwei von euch Teil der privaten lavera Facebook Gruppe werden. Damit werdet ihr Produkttester und könnt euch mit anderen lavera Fans über Produkte und die Kampagne austauschen.

Eure Altersvorsorge oder besser Anti-Ageing Tipp?

Sharing is caring! Oder wie heißt das so schön? Was macht ihr gegen eure Fältchen? Oder sind sie euch egal? Cremt ihr, lasst ihr es einfach laufen oder fahrt ihr härtere Geschütze auf? Lasst es mich und andere Leser auf jeden Fall wissen.

Ein kleiner Tipp von mir ist vielleicht noch Lichtschutzfaktor 50. Manche meinen ja, das sei nur Kindern vorbehalten, aber ich glaube, Sonne ist mit am schlechtesten für die Haut. Wenn ihr auf Bräune nicht verzichten wollt, dann doch lieber Bräunungsdusche oder Selbstbräuner. Ich sitze nie direkt in der Sonne und trage trotzdem Lichtschutzfaktor 50.