Anzeige

Erinnerungen an meine Schwangerschaften – die spüre ich leider auch im Beckenboden

In freudiger Erwartung. Ach, was sage ich, ich konnte es eigentlich gar nicht aushalten endlich mein Kind zu bekommen. Auf diesem Bild sollte es eigentlich schon fast soweit sein. Allerdings hat unser Sohn sich schön Zeit gelassen und ist eine ganze Woche nach dem ET auf die Welt gekommen. Ich bin fast wahnsinnig geworden, so ungeduldig war ich.

Aber eigentlich war ich gerne schwanger. Beide Male. Unsere Tochter war, wie sagt man so schön, das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten. Unser erstes Kind. Ich habe in der Schwangerschaft alle möglichen Kurse besucht. Ich war beim Yoga, was mir total gut gefallen hat. So gut, dass ich es beim zweiten Kind auch direkt wieder gemacht habe. Und ich habe einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht. Hand aufs Herz: Das Thema Beckenboden habe ich da zum ersten Mal gehört und mich ehrlich gesagt auch ziemlich schwer getan mit diesem Anspannen. Irgendwie habe ihn nicht so richtig gespürt, meinen Beckenboden. Ach, und irgendwie habe ich auch gedacht, sooo wichtig kann das jetzt ja auch nicht sein.

Dann kam die Geburt. Ich will jetzt mal nicht ins Detail gehen, aber nur soviel: Es lief nicht alles glatt. Zum Ende hin so gar nicht. Aber Arzt und Hebamme haben superschnell gehandelt, so dass es dann doch noch alles gut geklappt hat. Mit einem Dammschnitt, der dann natürlich weiter gerissen ist. So sagte man mir, heilt er später wohl besser. Ich bin also nach der Geburt genäht worden. Leider ist es aber nicht so gut geheilt. Ca. ein Jahr lang hatte ich immer wieder Schmerzen. Habe gefühlt Ewigkeiten in der Badewanne verbracht, damit es besser wird. Die Frauenärztin hat mich schließlich ans Krankenhaus überwiesen, die den Damm wieder öffnen wollten. Ich habe mich Gott sein Dank dagegen entschieden.

Bei der zweiten Geburt lief alles gut – zumindest der Damm hat gehalten. Aber jetzt weiß ich so wirklich, was es mit diesem Beckenbodenthema auf sich hat. Ich hatte anfangs das Gefühl alles fällt nur so durch mich durch. Ob ich dann mit dem Training begonnen habe? Leider nein. Im Sommer dann haben wir für die Kinder ein Trampolin angeschafft und beim Hüpfen darauf habe ich so richtig gemerkt: Das geht so nicht weiter. Mein Beckenboden hat nämlich das Hüpfen nicht geschafft. Die Muskeln sind nicht trainiert genug.

Das Thema Beckenboden ist in der Gesellschaft kein großes. Dabei sind Störungen in der Funktion des Beckenbodens ein weitverbreitetes Phänomen. Bis zu fünfzig Prozent aller Frauen sind im Laufe ihres Lebens von einem nicht intakten Beckenboden betroffen. Wenn diese Muskulatur geschwächt ist, können Rückenschmerzen die Folge sein, aber auch Einschränkungen der Sexualität, Senkungen innerer Organe oder Inkontinenz. (…) Der Beckenboden ist eine jener Körperregionen, um die man sich erst sorgt, wenn sie nicht mehr so funktioniert, wie sie sollte – und das, obwohl er sehr vielfältige Aufgaben übernimmt. Im unteren Becken aufgespannt wie ein Trampolin, stützt er die inneren Organe und schließt den Bauchraum nach unten ab. Er wirkt stabilisierend auf die untere Wirbelsäule und übernimmt die Schließfunktionen um Blase und After. Beim Sex führt ein trainierter Beckenboden bei der Frau zu mehr Lustempfinden, während er beim Mann für eine bessere Durchblutung des Penis sorgt und somit die Potenz steigert.(faz 2016,Trainieren unter der Gürtellinie)

Es lohnt sich also was zu tun und zwar jetzt. Als ich vor ein paar Wochen die Anfrage von ACTICORE1 erhalten habe, habe ich mich gefreut. Das ist doch Schicksal, dachte ich. Jetzt ist das Gerät vor ein paar Tagen bei mir angekommen.

ACTICORE1 ist erst seit Oktober auf dem Markt und eine Weltneuheit im Bereich der Beckenboden-Gesundheit. Das Besondere an ACTICORE1 ist, dass man das Trainingsgerät nicht einführen muss. Das fand ich ehrlich gesagt eine angenehmere Vorstellung. Somit kann man also zu fast jederzeit trainieren. Gut ist allerdings, wenn man eine dünnere Hose trägt. Strumpfhose und Rock geht zum Beispiel gut. Ich trainiere einfach am Schreibtisch. Ich lege den SensorSeat auf meinen Schreibtischstuhl.

Aber von vorne: Die Inbetriebnahme ist super einfach. Ihr musst eigentlich nur die zwei mitgelieferten Batterien einlegen, den On/Off-Button drücken und die App auf eurem Handy installieren. Jetzt setzt ihr euch auf den Sitz und die App führt euch einfach durch das Menü.

Die Kontraktionen der Beckenbodenmuskulatur werden von außen gemessen und via Bluetooth auf die App übertragen. Wichtig ist, dass man gerade sitzt für die Übungen und sich nicht vor- und zurück lehnt.

Hier seht ihr nochmal die richtige Sitzposition. Alles wird wie gesagt in der App gezeigt und man wird ganz einfach durchgeführt. Die Usability ist wirklich klasse!

Man kann ganz spielerisch den Beckenboden trainieren und damit meine ich wirklich spielerisch. Zum Beispiel mit diesem „Computerspiel“. Ja, ich sammle hier gerade Punkte mit meinem Beckenboden.

Es gibt auch einen digitalen Personal Coach :-) ANI motiviert dich jederzeit. Was ich ganz angenehm finde ist, dass man es nicht gleich übertreiben muss. Zwei tägliche Übungseinheiten pro Trainingstyp sind ideal. Am Anfang waren das 2×1 Minute für Ausdauer und 2×1 Minute für Schnellkraft. Also das passt für mich ganz gut, denn es hapert wohl vor allen Dingen an der täglichen Motivation. Aber gerade ist genau die richtige Zeit, um sich etwas vorzunehmen.

Gewinnt den Beckenbodentrainer ACTICORE1

Hand auf Herz: geht es euch genauso wie mir? Ihr wisst, dass ihr eigentlich etwas tuen müsstet, aber irgendwie kam immer etwas dazwischen? Dann habe ich jetzt eine ganz tolle Chance für euch. Ich darf einen Beckenbodentrainer ACTICORE1 im Wert von 330 Euro an euch verlosen. Ich denke so kurz vor dem neuen Jahr mal ein guter Zeitpunkt für einen Start in Sachen Beclenbodentraining, oder?

Kommentiert  bis zum 14.12.2018 unter diesem Blogpost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Teilnehmer müssen über 18 sein und der Gewinner wird per Email benachrichtigt.


* Mit Sternchen gekennzeichnete Links sind Affiliate/Provisions-Links (zB für Amazon): Falls ihr über diesen Link etwas kauft, bekomme ich eine Provision. Für euch ist der Preis natürlich gleich!

268 Gedanken zu “Erinnerungen an meine Schwangerschaften – die spüre ich leider auch im Beckenboden”

  1. hallo sarah, es ist genauso wie du sagst… man müsste mal etwas tun… :-)
    ich habe noch NIE von einem solchen gerät gehört und würde gerne an der verlosung teilnehmen, vielen dank!
    viele grüsse, marisa

  2. Ich war nach meinem ersten Kind 1,5 Jahre in Physiotherapie am Deutschen Beckenbodenzentrum und bin jetzt gerade noch in der Rückbildung von Kind Nummer 2. Das Gerät würde also zeitlich perfekt passen. Ich würde mich freuen

  3. Yeah! Das klingt nach einer realistischen Lösung!! Nach vier Geburten und ein bisschen Larifari Übungen ist hier auch nur so lala alles im Lot im Beckenboden
    Das Ding wäre meine Rettung!! Gute Vorsätze und so… toi toi!!

  4. Hallo Sarah, ich habe vor 12 Wochen unser zweites kleines Wunder auf die Welt gebracht. Daher wäre der Trainer für jetzt perfekt! Es wird definitiv Zeit, was zu tun! :)

  5. Hallo Sarah,

    Beim Trampolinspringen hattest Du mich! Das geht leider gar nicht mehr, ganz schlimm. Ich würde so gerne wieder mit den Kindern auf dem Trampolin hüpfen, aber momentan ist es unangenehm. Ebenso wie niesen mit voller Blase und ohne überkreuzte Beine. Du hörst: Mein Beckenboden hätte es nötig. Und ich auch! Im Alltag mache ich zwar Sport, aber nichts für meinen Beckenboden. Also: ich brauche dieses Gerät und hüpfe (nicht auf dem Trampolin), sondern in deinen Lostopf! LG Julia

  6. Oh das wäre ja ideal. Nach 2 Geburten geht es mir genauso und auch wir haben für die Kinder im Sommer ein trampolin aufgestellt und ich fühle mit dir … man unterschätzt es wirklich . Glg

  7. Das ist wahrlich eine gute Sache, denn unser Trampolin hat mir die Gedanken an den Beckenboden auch in Erinnerung gerufen. Ich würde mich sehr freuen aber vor allem würde mein Beckenboden eine Party feiern:) danke für die Chance, LG Iris

  8. Nach einer ähnlichen Geburtserfahrung wie deiner und ein Jahr mit einem künstlichen Darmausgang, in der ich meinen Schließmuskel nicht benutzt habe, merke ich jetzt, dass ich dringend etwas tun muss. Ich gehe inzwischen schon zur Physiotherapie deswegen, würde mich aber sehr darüber freuen, auch zuhause mit diesem Gerät trainieren zu können.

  9. Ja, es ist irre, dass der beckenboden der Frauen so wenig thematisiert wird. Ich ha e zwei Kinder. Mein Beckenboden ist seitdem nicht mehr der gleiche. Und ja. Man müsste… Also ich müsste was tun….. Von daher… Bin ich dabei.

  10. Hallo Sarah, das kann kein Zufall sein. Tatsächlich habe ich heute eine Absage für einen Rückbildungskurs bekommen und alle anderen sind entweder auch voll oder werden aktuell nicht angeboten. Da kommt das Gerät gerade passend. Meine Tochter ist gerade 3 Wochen alt und es wäre perfekt mit dem Gerät zu Hause zu trainieren. Also, ich würde mich sehr darüber freuen!!!

  11. Oh wie toll… da mach ich auch gern mit und mein untüchtiger Beckenboden würde sich nach drei Kindern sehr freuen wenn ich mich ihm mal widmen würde, der macht mir echt Sorgen! Und mit dem Gerät sieht das doch mal nach einer Praktikablen Lösung für gute Vorsätze im neuen Jahr aus … Danke für das super Gewinnspiel! Dann drück ich mir mal selber fest die Daumen

  12. Oh wie toll… da mach ich auch gern mit und mein untüchtiger Beckenboden würde sich nach drei Kindern sehr freuen wenn ich mich ihm mal widmen würde, der macht mir echt Sorgen! Und mit dem Gerät sieht das doch mal nach einer Praktikablen Lösung für gute Vorsätze im neuen Jahr aus … Danke für das super Gewinnspiel! Dann drück ich miir mal selber fest die Daumen

  13. Das klingt ja interessant! Nach 3 Geburten kann ich das alles ziemlich gut nachempfinden und würde mich sehr über den Gewinn freuen!

  14. Ein Gerät, das man nicht einführen muss? Wie genial ist das denn. Mein Beckenboden meldet sich nämlich auch beim Trampolin Springen mit meinen beiden kleinen Rabauken. Drücke allen Teilnehmern die Daumen. Und vielen Dank für die Chance

  15. Liebe Sarah, das mit dem Trampolin kenne ich nur zu gut. Ich sollte, könnte und müsste auch unbedingt etwas für meine innere Mitte machen, aber im Alltag geht das tatsächlich viel zu sehr unter. Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen. Punkte sammeln beim Beckenbodentraining; hört sich nach Spaß an :-)

  16. Den würde ich wirklich gern gewinnen. Nach zwei Geburten ist mein Beckenboden ziemlich in Mitleidenschaft gezogen und alles, was hilft, um auch zuhause mit Spaß und effektiv zu probieren, ist herzlich willkommen!

  17. Nach einer ähnlichen Geburtserfahrung wie deiner und nach einem Jahr mit einem künstlichen Darmausgang, in dem ich meinen Schließmuskel so gut wie gar nicht benutzt habe, merke ich jetzt, dass ich ganz dringend etwas tun muss! Inzwischen gehe ich deswegen auch zur Physiotherapie, aber so ein Gerät, um zuhause zu trainieren, wäre schon was Feines.

  18. Genau das Gerät habe ich mit vor ein paar Tagen angeschaut und es ist genau das was ich brauche! Jetzt nach der 2. Schwangerschaft habe ich echte BB -Probleme und suche nich nach einer Lösung etwas dagegen zu tun. Es wäre also echt ein Traum für mich das tolle Teil zu gewinnen.

  19. Huhu….meine Tochter ist mittlerweile 8,5 Jahre alt und eben so lange ärgert mich mein Beckenboden. Die Worte Gebärmuttersenkung und OP kamen von meiner Frauenärztin; ich trainiere zwar gegen an und hoffe das ich so um die OP komme. Mit dem Gerät würde das Trainieren mindestens doppelt soviel Spaß machen.

    Liebe Grüße, Steffi

  20. Der Trainer wäre gerade ein Traum. Kind Nummer drei ist jetzt vier Monate und ich sag mal so, gefühlt ist da kein Beckenboden mehr das wäre mein perfektes Weihnachtsgeschenk

  21. Ohje, ja, leider auch ein Thema hier nach 3 Schwangerschaften. Das Gerät ist ja leider nicht gerade geschenkt, aber ich denke, es kommt auf meine irgendwann-Wunschliste… gewinnen wäre natürlich noch besser

  22. Da mach ich auch mal mit! Ich hatte eine sehr schöne Geburt und hätte nie damit gerechnet dass Geburtsverletzungen und Beckenboden danach noch so lange Beschwerden machen können. Man denkt ja immer wenn das Kind auf der Welt ist hat mans geschafft!

  23. Ich erkenne mich, was deine erste Geburt angeht, so deutlich wieder. Im Februar kommt bei uns Baby No. 2 und ich habe ehrlich gesagt sehr großen Respekt vor der Geburt und vor deren Auswirkungen auf die Region unterhalb meines Bauchnabels. Wenn ich in Sachen Beckenboden schon mal gewappnet wäre, wäre das eine wirklich tolle Erleichterung!!

  24. super sensibles thema ueber das jede frau so offen sprechen solltec wie du es tust! ich spring in den lostopf und hoffe auf ein bisschen glueck

  25. Hallo Sarah, das klingt ja ganz spannend. Da ich viel am Schreibtisch sitzen muss, um meinen Unterricht vorzubereiten und Klassenarbeiten zu korrigieren, wäre das Gerät perfekt.
    Liebe Grüße villa_wunder

  26. Ich sag nur : vier Kinder auf natürlichem Weg geboren. Der Beckenbodentrainer wäre sehr willkommen . Ich habe immer mal wieder mit dem Beckenbodentraining angefangen, aber dnn ist es wieder eingeschlafen. Mit dem tollen Gerät würde ich sicher m Ball bleiben

  27. Hier bitte ‍♀️! Kann meine eigenen Ausreden nämlich so langsam nicht mehr hören… .
    Und was für eine Obergeile Idee ist das denn bitte? Musste grad ja schon ein wenig schmunzeln aber gleichzeitig hab ich Hochachtung vor den Entwickler(innen). Großartig ☝.

  28. Wichtiges Thema!!
    Ich habe zwei Geburten „hinter mir“ und obwohl ich jedesmal fleißig Rückbildung betrieben habe und mich auch ansonsten sportlich betätige, ist auch mein Beckenboden nicht im allerbesten Zustand :-(
    Daher würde ich mich über einen kleinen Helfer sehr freuen :-)

  29. Zwei Monate ist mein drittes Kind jetzt alt und seit dem zweiten weiß ich das man was für den Beckenboden machen muss, sonst wird das nichts mit dem Trampolinspringen. Und auf Tenalady habe ich im Alter auch keine Lust. Zu gerne würde ich das Gerät ausprobieren.

  30. Tolles Thema! Es betrifft viel mehr Mädels als man denkt, und keiner redet darüber. Meine Geburten waren auch ein Desaster für den Beckenboden… Bei längeren Spaziergängen, Niesen, Lachen oder „Mama, hüpf mal“ merke ich auch 6 Jahre später noch, dass da noch lange nicht der Normalzustand erreicht ist. Ich würde mich riesig freuen, wenn ich das Gerät testen könnte!

  31. Wie Klasse, nicht mehr lange bis das 3.Mäuschen bei uns ist und dann ist Beckenbodentrainig vorprogrammiert. Ein Gewinn wär daher goldwert!

  32. Da versuche ich mein Glück. Nach zwei Kindern und einer zweiten, schweren Geburt mit einem riesigen Baby merke ich deutlich, dass auch mein Beckenboden darunter gelitten hat. Ich müsste da mehr tun und denke so spielerisch wäre genau das richtige für mich.

  33. So eine coole Erfindung! Ich habe vor kurzem mein zweites Kind bekommen, ein Brummer von fast 5kg, und seither echte Probleme mit einem schwachen Beckenboden inkl daraus resultierender Rückenschmerzen. Deshalb würde ich mich bollig freuen!

  34. Liebe Sarah, ja das Ding mit dem Beckenboden…das kommt mir leider auch alles bekannt vor. Super gerne würde ich daher dieses Gerät ausprobieren, es hört sich irgendwie witzig an und wenn es dann noch effektiv ist wunderbar. Dann kann ich das Trampolin wir wieder mit meinen Jungs besteigen.

  35. Hallo Sarah, seit de Geburt meines Sohnes vor zwei Jahren versuche ich an meinem Beckenboden zu arbeiten, aber so richtig habe ich das Passende noch nicht gefunden. Der Acticore 1 hört sich perfekt an und ich würde mich riesig freuen, ihn auszuprobieren!

  36. Hallo Sarah, seit der Geburt meines Sohnes vor zwei Jahren versuche ich an meinem Beckenboden zu arbeiten, aber so richtig habe ich das Passende noch nicht gefunden. Der Acticore 1 hört sich perfekt an und ich würde mich riesig freuen, ihn auszuprobieren!

  37. Mein sechstes Kind ist vier Monate alt. Ich habe auch nach dieser Geburt fleißig einen Rückbildungskurs besucht und MUSS unbedingt zu Hause für mich weiter trainieren. Dieses Gerät würde mich sicherlich sehr motivieren!

  38. Das klingt fantastisch!!! Nur leider sehr teuer, auch wenn es den Preis wahrscheinlich wert ist. Würde mich daher über einen Gewinn sehr freuen, hab’s nach 2 Geburten dringend nötig ;-)…

  39. Ohja, Trompolinspringen ist definitiv eine heikle Angelegenheit geworden. Ich sollte auch definitiv etwas tun und würde mich freuen, das Gerät zu gewinnen.

  40. Das klingt fantastisch! Nur leider sehr teuer, auch wenn es den Preis wahrscheinlich wert ist… Würde mich daher über den Gewinn sehr freuen, hab’s nach 2 Geburten dringend nötig ;-)

  41. Oh, das hört sich perfekt an. Habe schon einen Beckenbodenkurs gemacht, aber der Bb ist immer noch nicht wieder gut. Joggen und Trampolin? Geht leider Nicht. Da wäre das Gerät schon fein.

  42. Oje, schon so viele, die das auch benötigen würden?
    Es wird wirklich immer noch viel zu wenig drüber gesprochen, aber ich wollte nie etwas, dass wie Sexspielzeug war.
    Das würde mir sicherlich stark weiterhelfen nach den ganzen Komplikationen bei der Geburt.

  43. Bei mir war es vor allem Geburt Nr. 1, die meinen Beckenboden quasi auslöschte, tägliches Training half einigermaßen, dann kam Kind Nr. 2 und nun fehlt leider nicht nur die Kraft im Beckenboden, sondern mit zwei Kleinkindern vor allem auch die Zeit und der Fokus, täglich zu üben.
    Ich würde mich sehr freuen, den Trainer zu gewinnen, da er sich scheinbar sehr gut in den Alltag integrieren lässt.

  44. Bei mir war es vor allem Geburt Nr. 1, die meinen Beckenboden quasi auslöschte, tägliches Training half einigermaßen, dann kam Kind Nr. 2 und nun fehlt leider nicht nur die Kraft im Beckenboden, sondern mit zwei Kleinkindern vor allem auch die Zeit und der Fokus, täglich zu üben.
    Ich würde mich sehr freuen, den Trainer zu gewinnen, da er sich scheinbar sehr gut in den Alltag integrieren lässt.

  45. Nach der zweiten Geburt merke ich, dass mein Beckenboden noch nicht wieder der Alte ist. Und die Tage ziehen ins Land und nach der Rückbildung kommt man zuhause einfach zu keinem Training.
    Ich würde mich also über den Gewinn freuen.

  46. Oh ja, das Trampolin… Ich musste die selbe Erfahrung im Sommer mit meinen beiden Jungs in Anwesenheit machen. Oder wenn du beim Sommerfest des Fußballvereins des Großen beim Eltern-Kind-Spiel mitspielst und nach dem ersten Einsatz am Ball das Spielfeld Richtigung WC verlassen musst, weil etwas daneben ging… Mega peinlich. Ich wäre echt happy über diesen kleinen Helfer!
    Liebe Grüße und ein großes Danke für deine Offenheit und deinen Bericht. ✌
    Ina aka Ani

  47. Wow das wäre super und genau passend – vor 3 Monaten ist unsere zweite Maus zur Welt gekommen und ja – der Beckenboden hat Training nötig. Beim Erstgeborenen gings noch aber nun….

  48. Wir bekommen im Frühjahr ein neues Trampolin. Da würd ich mit meinem Sohn gern mal länger als 1 Min drauf springen. Mir gehen die Ausreden aus, warum ich immer nur so kurz dabei bin…

  49. Verrückt, wie vielen es so geht! Es ist aber eben auch nicht so ein tolles Gesprächsthema… bei mir ist die Rückbildung nach Nummer zwei gerade vorbei und ich muss unbedingt am Ball bleiben!!! Da wär so ein motivator nicht verkehrt…

  50. Huhu! Ich muss sagen, dass ich finde das viel zu wenig über die Wichtigkeit des Beckenbodentraining aufgeklärt wird und als ich im Sommer 2 Jahre nach der Geburt der Maus Seilspringen wollte bin ich über den Zustand meines Beckenboden ganz schön erschrocken.. da muss definitiv etwas passieren!

  51. Liebe Sarah,
    Ich finde wir sollten viel offener über die Belastung unseres Beckenbodens sprechen – nicht nur nach der Geburt, sondern auch im Alltag und insbesondere, was man für vorbeugende Maßnahmen während der Schwangerschaft ergreifen kann!
    Ich finde es ganz toll, dass du dieses Thema aufgreifst und so offen&ehrlich darüber sprichst.
    Ich würde mich sehr über den Trainer erfreuen & könnte mir auch vorstellen, darüber einen Gastbeitrag für deinen Block zu verfassen:)

  52. Oh, das hört sich sehr interessant an! Nachdem meine zweite Geburt gerade sieben Wochen her ist, ist das Thema ziemlich aktuell…. Daher würde ich mich sehr über den Gewinn freuen

  53. Vier Kinder – Trampolin geht nicht, Niesen ist eine Katastrophe und ich habe sogar schon einiges unternommen. Ich nehme daher gern an der Verlosung teil. Anouk

  54. Oh da klingt wirklich prima! Auch ich fühlte mich durch Deinen Post ertappt u müsste dringend was für meinen beckenboden tun – ich würde mich riesig über Acticore1 freuen….
    Ich drücke allen hier die Daumen!
    Ein schönes 2. Adventswochenende…

  55. Oh was für eine Erfindung. Wow, genau das richtige für mich. Ich kann mich auch immer nicht motivieren. Vielleicht klappt es ja. Das wäre toll.

  56. Huhu!Schon jetzt während meiner zweiten Schwangerschaft und nach einem sehr quälenden Husten erinnert mich mein Beckenboden daran, dass ich mich dringend um ihn kümmern müsste—–das Gerät wäre das tollste Weihnachtsgeschenk:)

  57. Huhu!Schon jetzt während meiner zweiten Schwangerschaft und nach einem sehr quälenden Husten erinnert mich mein Beckenboden daran, dass ich mich dringend um ihn kümmern müsste—–das Gerät wäre das tollste Weihnachtsgeschenk:)

  58. Beckenboden was ist das? Das Gerät würde ich gerne gewinnen um wieder mit meinen Jungs ohne Probleme auf dem Trampolin springen zu können!

  59. Was für ein wichtiges Thema!
    Deine erste Geburt erinnert mich an meine :-/ Ein Trampolin-Erlebnis vor 4 Wochen hat mir die Notwendigkeit von effektivem Beckenbodentraining noch mal so richtig vor Augen geführt. Meine Übungen scheinen nichts bewirkt zu haben, daher wäre der Trainer wirklich hilfreich für mich.

  60. Halleluja, das dann bei euch noch der Matz nach der ersten Geburt noch gekommen ist, ist ein wahres Wunder! Es kann bei so einer Geburt so viel passieren und kaputt gehen. Bei mir war nach Geburt 1 nicht wirklich was zu merken. Nach der 2. Geburt hat man den Beckenboden schon deutlich gemerkt. Jetzt ein halbes Jahr nach 3. Geburt denke ich mir: oh Hallo, bloß Mühe geben, um nichts zu „verlieren“. Aus diesem Grund würde ich mich ganz furchtbar über einen beckenbodentrainer freuen. Schönen 2. Advent euch.

  61. Auch bei mir ist durch zwei Schwangerschaften und inkonsequente Rückbildung der Beckenboden quasi im Eimer. Ich könnte so eine Hilfe sehr sehr gut gebrauchen. ☺️

  62. Mir geht es ähnlich. Nach der Geburt bekam ich keine Anleitung zur Rückbildung, da ich erstens an einem Samstag entbunden habe und zweitens unsere Tochter auf die Neo kam, da war der „Besuch“ des Physiotherapeuten anscheinend nicht möglich. Somit hatte ich im eigentlichen Rückbildungskurs schon ein Defizit, dass ich auch nicht mehr aufholen konnte. Und nun merke ich immer mal wieder ich müsste was tun, aber irgendwie behagt mir die Vorstellung der anderen Trainingsgeräte bei dem jeweiligen Preis nicht so wirklich. Von daher würde ich mich über den Gewinn sehr freuen.
    LG Stephanie

  63. Mei Gott dieser blöde Beckenboden ! Mit 25 wusste ich garnicht das es sowas gibt und nun habe ich damit schon mehr Bekanntschaft gemacht als mir lieb ist

  64. Ich spüre jetzt nach Kind Nr 3 leider Gottes auch, dass die Schwangerschaft und Geburt nicht spurlos an mir vorrüber gegangen ist. Mit 38 Jahren fühle ich mich beim Niesen oder Husten teilweise ein bisschen wie eine Oma

  65. Seil- und Trampolinspringen würde ich auch gern… und dazu kam gerade wieder der Hinweis meiner Ärztin mein Beckenboden könnte Training gebrauchen! Ich würde mich also riesig über den Gewinn freuen!
    Danke für die Vorstellung! Liebe Grüße, Kristin

  66. Ich hatte leider während meiner 2. Schwangerschaft schon Probleme mit dem Beckenboden, hab dann auch einen speziellen Vorbereitungskurs gemacht wo viel mit dem Beckenboden gemacht wurde. Hab mich nach der Entbindung auch für einen Rückbildungskurs angemeldet der leider wegen zu wenig Interesse abgesagt wurde. Tja und was soll ich sagen, alleine Zuhause macht man das nicht oder man nimmt sich einfach keine Zeit dafür. Würde mich sehr über den Trainer freuen da man diesen ja super im Alltag einbringen kann.

  67. Du hast so Recht! Jetzt nach dem zweiten Kind merke ich auch, dass ich unbedingt etwas für meinen Beckenboden tun muss. Die abendliche Übungen sind bei mir leider noch nicht zur Routine geworden. Der Acticore1 wäre da eine super Motivation für mich!

  68. Hi Sarah,
    ich könnte wirklich mal was für meinen Beckenboden machen. Das Geräte wäre da eine super Unterstützung. Danke für deine Vorstellung. Liebe Grüße Valerie

  69. Uuui, das wäre das perfekte Gerät für mich. Ich stehe kurz vor meiner 1. Geburt, heißt in 10 Tagen ist der Termin. Und habe schon ein wenig Angst davor wie stark mein Beckenboden leiden wird. Da käme dieser Trainer genau richtig zur Unterstützung des Trainings. Meine Hebamme besteht zwar auf einen Kurs, egal ob bei ihr oder bei jemandem anderen, aber so eine tolle Unterstützung, die einem sagt, ob man richtig trainiert oder nicht wäre schon perfekt.

  70. So ein Gerät wäre super.
    Habe vor einem halben Jahr meinen ersten Sohn bekommen und dachte davor: „Beckenboden? Was ist das?“. Ja, jetzt weiß ich es.
    Würde supergerne Jumping Fitness machen. Aber so ist das undenkbar.
    Das Gerät braucht mich und ich brauche das Gerät. :-)

  71. 3 Schwangerschaften, 3 Geburten und immer der Vorsatz den Beckenboden nicht außer acht zu lassen.
    was soll ich sagen… wir waren letzte Woche im Trampolinpark und seit dem weiß ich das ich dringend etwas tun muss‍♀️ Da wäre der Gewinn eines solchen Sahneteilchens mehr als passend!

  72. 3 Schwangerschaften, 3 Geburten und immer der Vorsatz den Beckenboden nicht außer acht zu lassen.
    was soll ich sagen… wir waren letzte Woche im Trampolinpark und seit dem weiß ich das ich dringend etwas tun muss‍♀️ Da wäre der Gewinn eines solchen Sahneteilchens mehr als passend!

  73. Ich war drei mal Schwanger, 3 natürliche Geburten hinter mir und war entsetzt was dies mit meinem doch sehr gut trainierten Beckenboden gemacht hat. Zufrieden bin ich trotz Rückbildungsgymnastik schon lange nicht mehr. Sehr habe ich mich nach einer Variante gesehnt bei der ich spielerisch den Beckenboden trainieren kann. Um so toller fand ich es das ich bei dir diese Weltneuheit entdeckt habe!! Danke dafür auch wenn ich es nicht gewinnen sollte werde ich mir wohl so ein Teil zulegen.

  74. Der Zeitpunkt könnte nicht passender sein. Vor der geplanten 2. Schwangerschaft ist mein Beckenboden leider immer noch nicht wieder fit, trotz toller Rückbildung. Diese Variante finde ich klasse!!!! Am besten gefällt mit der offene Dialog über das wichtige Thema.

  75. Ja, auch ich reihe mich hier als sonst stille Leserin (Blog oder Insta) ein, denn das Thema beschäftigt auch mich… Von daher versuche ich mein Glück, springe in den Lostopf und drücke mir ganz feste die Daumen. Mach weiter so Sarah, ich finde euch echt großartig :-) theresa

  76. Ja du sagst es, keine Zeit und bisher auch kein passendes „Gerä“ gefunden. Tja, und für Sport zufaul oder zu beschäftigt. Hab vor jeder Art von Belastung Angst, weil mein Beckenboden einfach nicht standhält. :-(

  77. Oh super, mal keine liebeskugeln oder anstrengende sportübungen. Klingt als wäre das Gerät genau meins. Ich drück mir die Daumen und würde gern gewinnen. Liebe Grüße

  78. Ich habe vor zwei Wochen erst meine Tochter bekommen und als ich mich jetzt zum Rückbildungskurs anmelden wollte, musste ich feststellen dass alle Kurse bei uns in der Gegend schon voll sind.. total blöd!! Deshalb könnte ich den Beckenbodentrainer wirklich sehr sehr gut gebrauchen!!

  79. Mein Beckenboden war nach der Geburt meines Sohnes schwer beleidigt! 10 Monate Physio haben es einigermaßen wieder hinbekommen!
    Leider ist ein geschwächter Beckenboden immer noch ein Tabuthema, selbst im Freundeskreis wird kaum darüber gesprochen.
    Ich würde mich sehr über diesen Trainer freuen!
    Lg

  80. Ohhhhh das hört sich wirklich interessant an! Meine kleine wurde vor zwei Wochen geboren… ich könnte das Gerät also sehr gut gebrauchen :-)

  81. Mein Beckenboden hatte es nach mehreren Geburten auch nötig mehr trainiert zu werden, was mir diesen Gerät natürlich noch besser wäre.
    Lg
    Sandra

  82. Wie sagte eine Bekannte zu mir beim Trampolinspringen auf dem Spielplatz: „Kannst du dich noch an die Fahrstuhl-übung aus dem Rückbildungskurs erinnern. Ich musste dezent lachen. Fahrstuhl? Bei mir ist nur noch Keller.“ Tja, was soll ich sagen, erst musste ich herzhaft lachen, aber dann musste ich zugeben, dass sie leider recht hat. Nach drei Kindern…wäre also Top so’n Teilchen .

  83. Das wäre so perfekt! Nach 1 Kind habe ich immer noch manchmal das Gefühl, dass da noch nicht alles wieder fit ist. Mein Rücken meckert auch regelmäßig.
    Training und Spaß dabei, sehr gerne! ☺️

  84. Das wäre so perfekt! Nach 1 Kind habe ich immer noch manchmal das Gefühl, dass da noch nicht alles wieder fit ist. Mein Rücken meckert auch regelmäßig.
    Training und Spaß dabei, sehr gerne! ☺️

  85. Ich habe 2 Kinder und habe im Sommer auf dem Trampolin ein ähnliches Gefühl gehabt, wie du es beschreibst. Da muss eine Lösung her! Aber die tägliche Motivation fehlt leider und überhaupt ein Plan, was zu tun ist… vielleicht würde es mit dieser App klappen :-)

  86. Hallo Sarah, ich hatte im Sommer auf dem Trampolin genau den gleichen Gedanken. Nach zwei Geburten muss ich echt mal ran an den BeBo.. aber die Motivatikn fehlt und auch die Ahnung, was genau zu tun ist. Vielleicht klappt es ja mit diesem Trainer :-)

  87. Ohh, den Beckenbodentrainer sehe ich jetzt zum zweiten Mal auf Insta! Ich hab beim ersten Mal schon gedacht, dass ich so einen auch unbedingt bräuchte… so nach drei Kindern :). Der Preis hält mich allerdings zurück, daher drücke ich mir hier mal selbst die Daumen!
    Grüße

  88. Ohh, den Beckenbodentrainer sehe ich jetzt zum zweiten Mal auf Insta! Ich hab beim ersten Mal schon gedacht, dass ich so einen auch unbedingt bräuchte… so nach drei Kindern :). Der Preis hält mich allerdings zurück, daher mache ich hier einfach mal mit!
    Grüße

  89. Endlich mal jemand, der Tacheles redet. Es wird so selten darüber gesprochen, dabei haben so viele das Problem. Zu viele… Danke für Deinen Beitrag!

  90. Ich hab schon fleißig trainiert und merke aber sofort, wenn ich nachlässig werde…würde sehr gerne herausfinden, wie effizient das Training mit diesem Gerät ist und wie lang die Motivation dabei hält ‍♀️

  91. Tolles Gewinnspiel. Habe die letzte Zeit schon öfters etwas von diesem Gerät und bin total neugierig. Meine kleine Maus ist jetzt 16 Wochen alt und irgendwie fehlt die Zeit um etwas für den Beckenboden zu machen.

  92. Ich würde ihn super gern gewinnen, denn ich liebe Trampolin springen, aber nach zwei Kindern ist das auch nicht mehr wirklich möglich.
    Eine schöne Adventszeit und Danke für die tolle Chance!

  93. Hallo Sarah!
    Ja, das Trampolin hat auch mich „erwischt“…. aber ausser ein bisschen „Anspannen und loslassen“ ist hier nicht viel mit Beckenbodengymnastik…
    vielleicht würde mich so ein High-Tech Teil mehr anspornen?!
    Liebe Grüsse Angelika

  94. Ich habe zwei Kinder bei meinem ersten habe ich noch einen Rückbildungskurs gemacht. Jetzt beim zweiten habe ich keine zeit wo anders hin zu fahren für einen Kurs und würde mich freuen zu gewinnen

  95. Nach meinen beiden Schwangerschaften und Geburten spüre ich leider, dass der Beckenboden heftig gelitten hat. dieses Gerät wäre ideal, damit ich das Problem endlich in den Griff bekomme.

  96. Oh ja! Das Trampolin! Eine große Leidenschaft meiner drei Söhne. Mittlerweile haben sie wöchentlich richtiges Training und fragen immer, ob ich mal mitmachen könnte. Doch wie so viele, kann ich nicht mal mehr ein bisschen hopsen. Wäre also toll so ein Gerät zu haben!!

  97. Oh das wäre ja genial nach 3 Kindern in den letzten 5 bzw bald 6jahren wäre es definitiv nötig und ja einfach irgendwie entspannter so nebenbei was tun zu können

  98. Oh ich habe beim Lesen deines Textes nach jedem Satz innerlich „JA“ gerufen! Bin begeistert von der neuen Möglichkeit des Trainings! Grad mit unserem zweiten Kind schwanger, würd ich mich unheimlich freuen, zu gewinnen!! Herzliche Grüße, Hanna

  99. das würde ich gerne probieren! und nach zwei schwangerschaften dringend nötig! dann kann das trampolin vielleicht nächsten sommer auch bei uns einziehen

  100. Ganz großes Thema grade hier! Und ehrlich, ich brauche dringend etwas um den Beckenboden zu stärken – das wäre also ein super Gewinn :)

  101. Oh das wäre ein Traum. 3 Kinder in knapp 6 Jahren..: da hat sich der bb langsam aber sicher verabschiedet aber so soll’s ja nicht bleiben. Ich würde mich sehr drüber freuen!!!

  102. Oh das wäre ein Traum. 3 Kinder in knapp 6 Jahren..: da hat sich der bb langsam aber sicher verabschiedet aber so soll’s ja nicht bleiben.

  103. Hallo Sarah, ein ganz toller Beitrag zu solch einem wichtigen Thema. Ich würde es super gerne ausprobieren. Auch ich merke nach 2 Geburten, dass mein Beckenboden enorm gelitten hat und es ist an der Zeit was dagegen zu tun. Dieses Gerät käme wie gerufen um den „inneren Schweinehund“ zu besiegen.

  104. Ich finde gut, dass das Thema endlich mal angesprochen wird. Mir graut vor der ersten Schwangerschaft, weil ich jetzt schon kaum Trampolin springen oder niesen kann… und die Übungen die ich mache helfen kaum

  105. Ich würde den Acticore gerne gewinnen. Auch bei mir wird es Zeit, etwas tun! Bereits nach dem ersten Kind habe ich ihn deutlich gemerkt. Mit dem zweiten ist es leider nicht besser geworden

  106. Huhu Sarah,

    ich bin gerade zum ersten Mal schwanger, bin jetzt in der 35. Woche und ehrlich gesagt macht mir das Thema Beckenboden ein wenig Sorge. Daher würde ich mich riesig freuen, dieses vielversprechende Teil zu gewinnen. :)

    Liebe Grüße
    Daniela

  107. Ich habe ebenfalls 2 Geburten hinter mir. Die erste mit Dammriss durch die Saugglocke. Während der Geburt meinte die Hebamme, dass ich einen Beckenboden wie eine 20. jährige habe. Das hat mich im ersten Moment sogar stolz gemacht. Ich wusste zu dem Zeitpunkt, dass es eigentlich für die Geburt nicht hilfreich ist. Was soll ich sagen. Danach hatte ich ein Beckenboden wie eine 50 jährige. Bei der zweiten Geburt hatte ich soviel Angst vor einer noch größeren Schädigung am Beckenboden, sodass ich mich für eine primäre Sectio entschieden habe. Im Nachhinein haben sowohl die Ärzte und Hebammen gesagt, dass es die richtige Entscheidung gewesen ist. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn Ich den Beckenbodentrainer gewinnen würde…

  108. Du sprichst mir aus der Seele! Das Trampolin hat mich auch auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Im Moment hoffe ich, dass meine 2 nicht allzu bald ihren Geburtstag im Trampolin Heaven feiern wollen! Dann hätt ich noch Zeit zu trainieren.

  109. Das nenne ich doch mal intuitiv!
    Und kommt auch genau richtig, denn vor ein paar Tagen habe ich bereits gemerkt, dass mein Beckenboden an Spannkraft verliert. :( Bin gerade mit dem dritten Kind schwanger und habe jetzt schon Angst, dass es schlimm wird nach der Geburt..
    Im Moment plagt mich eine Symphysenlockerung und ich versuche darum den BeBo bereits jetzt schon zu trainieren um die Schmerzen etwas zu lindern. Hoffe es hilft.

  110. Wow! Danke dir, dass du mit diesem Beitrag das wichtige Thema aus der Scham- und Tabuecke holst! Ich arbeite mit Frauen und finde es so wichtig, dass wir uns gegenseitig empowern mit Themen, die uns schon viel zu lange zu stillem Leiden verdonnert haben. Schluss damit! Ich würde das Gerät super gerne probieren um auch als Multiplikatorin für mehr Beckenboden-awareness unterwegs zu sein!

  111. Eine Freundin von mir hat nun nach zwei Kindern eine Beckenbodensenkung und das hat mir schon zu denken gegeben. Meine Tochter ist nun ein halbes Jahr alt, sehr oft denke ich, du müsstest jetzt wieder was tun, aber oft fehlt die Zeit oder sogar meist mehr die Motivation.

  112. Ich bin seit letzter Woche auch auf der Suche nach einem Beckenbodentrainer… da kam dein Post wie gerufen und ich drücke mir mal die Daumen :)

  113. Aaah ein Thema, was man gerne vor sich herschiebt. man weiß, dass man etwas tun muss, macht es aber nicht. dabei ist es ja nicht nur für einen von vorteil. ich hab bisher so einiges ausprobiert, war aber nie so richtig zufrieden bzw. verlängertes es meinen wollen es lange durchzuhalten. ich würde mich freuen es gewinnen zu dürfen un es somit zu testen.

  114. Wow, klingt vielversprechend! Trampolinspringen geht bei mir auch nicht so gut. Dabei würde ich das so gern zusammen mit meinem Sohn machen!

  115. Das klingt ja großartig!!! Bei mir hat bislang noch nichts richtig geholfen und ich würde mich wahnsinnig über das Trainingsgerät freuen.
    Liebe Grüße!!

  116. Ehrlich gesagt hab ich auch ein Beckenbodenproblem. Und ja, wenn ich hüpfe oder niese merke ich es natürlich…. ich habe mich auch nie so wirklich an diese Geräte zum einführen getraut, zumal dann dort etwas mit (Elektrik!) in mir drin ist…. ich finde diesen Gedanken komisch … bei den ganzen rückbildungskursen habe ich mich immer gefragt, wer seinen beckenboden denn „Spürt“?! Oder gar Reißverschlüsse zumachen oder gar „Blümchen pflücken“ kann ?! Ich befürchte das ich aufgrund meiner Unbeholfenheit in dieser Angelegenheit echt neue Wege gehen muss. Ich folge dir weiter und bin gespannt wie es sich bei dir „entwickelt“. Liebe Grüße!

  117. Hallo Sarah,
    Danke für dieses Thema – denn ich erkenne mich in deinen Worten zu 100% wieder. Theoretisch sind es täglich nur ein paar Minuten doch welche Mama nimmt sich diese Zeit wirklich? Ein Hexenschuss hat mich mit Mitte 30 die letzte Woche komplett außer Gefecht gesetzt…ich bin wirklich geschockt wie sehr man sich selbst tatsächlich vernachlässigt.
    In diesem Sinne Danke für den Post und die Motivation endlich etwas zu tun vielleicht ja sogar mit dem Gewinn

  118. Ohja, ich sollte auch was tun. Beim letzten Mal trampolin hüpfen mit meinem Sohn ist es mir auch bewusst geworden. Das Gerät hört sich toll an, ich drücke mir mal die Daumen :)

  119. Oh wie schön du mir wieder aus der Seele sprichst. Ich habe jetzt zwei Kinder und der Kleine ist 8 Monate alt und ich merke wie es unten manchmal nicht „haltet“ :-/ Kurse hin oder her, die man auch mit macht, aber um danach weiter zu machen bleibt halt keine Zeit.

  120. Oh wie schön du mir wieder aus der Seele sprichst. Ich habe jetzt zwei Kinder und der Kleine ist 8 Monate alt und ich merke wie es unten manchmal nicht „haltet“ :-/ Kurse hin oder her, die man auch mit macht, aber um danach weiter zu machen bleibt halt keine Zeit.

  121. Zwei Schwangerschaften und Geburten haben meinen Beckenboden ganz schön leiden lassen. Nach der Geburt meines zweiten Kindes war es teilweise so schlimm, dass ich Angst hatte, das Haus zu verlassen.
    Ich bin noch in physiotherapeutischer Behandlung, aber die Krankenkasse übernimmt es ja leider nicht ewig und es liegt noch ein langer Weg vor mir. Darum würde ich mich sehr über das Gerät freuen!
    Einen schönen zweiten Advent!

  122. Habe vor einem Jahr mein 3 Kind bekommen. Der Beckenboden hat schon sehr gelitten und das merke ich vor allem am Rücken. Von daher kommt der Beckenbodentrainer wie gerufen.

  123. Ohhhhh… Ich würde auch gerne mit meinen Kindern im nächsten Sommer Trampolin springen. Ich habe es tatsächlich unterschätzt und gedacht: „Mir? Quatsch, jung und sportlich, mir passiert das nicht!“
    Aber selbst bei einer Erkältung spüre ich ihn!
    Also, ich würde mich wahnsinnig über dieses Teil freuen! LG Ina

  124. Liebe Sarah,
    ich kann mich allen anderen nur anschließen! Die aktuellen Methoden sind nicht immer angenehme geschweige denn praktikabel. Ich habe zwar noch keine Kinder, aber mehrere OPs an den Eierstöcken und der Gebärmutter gehabt, tja und die waren nicht besonders vorteilhaft für den Beckenboden… Meine Frauenärztin schimpft schon immer, dass ich vor dem ersten Kind dringend mehr machen muss.. tja aber es ist wie du schreibst von daher, ja ich will!!!!

  125. Wie großartig, dass es so etwas endlich gibt. Sonst wird man mit dem Thema ja ziemlich allein gelassen. Ich könnte ihn nach zwei Geburten auch wunderbar gebrauchen ‍♀️

  126. Nach zwei Schwangerschaften und zwei spontanen Geburten merkt man die Folgen doch deutlich. Das Gerät würde echt helfen..und so einfach bei der Schreibtischarbeit zu benutzen!! Wenn es hält, was es verspricht, wäre das ja die Revolution.

  127. Liebe Sarah
    Ich habe in wenigen Tagen meinen ET und bereite mich gerne schon jetzt auf dieses Thema vor, wo ich doch nach der Geburt kaum mehr Zeit dafür finden werde :-D Ich fände es super toll hier zu gewinnen, dann würde ich gleich viel motivierter mit dem Training starten…. bin auch ein kleiner Sportmuffel!
    Liebe Grüsse von Sara ohne H ;-)

  128. Liebe Sarah, ich habe zwar nur eine Geburt hinter mir, aber nach einem Dammriss drittes Grades, habe ich immer noch Probleme mit meinem Becken Boden. Leider kam ich nicht mal dazu nach der Geburt ein Rückbildung-Kurs zu machen, weil meine Kleine sehr viel Aufmerksamkeit gebraucht hat. Ich würde mich über dem Gewinn sehr freuen um mein Beckenboden wieder im Schuss zu bekommen. Liebe Grüße Paula

  129. Liebe Sarah!

    Nach vier Kindern ist der Beckenboden nicht so wir einmal war . Deshalb würde ich den Beckenbodentrainer sehr gut auf meinem Stuhl gebrauchen können . . .
    Sarah

  130. Oh das könnte ich dringend gebrauchen. Habe gerade Zwillinge entbunden und muss dringend was für den Beckenboden tun. Da wäre das Gerät optimal zum testen.

  131. Liebe Sarah,
    da ich schwanger bin und leider schon lange Probleme mit meinem Beckenboden habe, würde ich mich riesig über diesen Gewinn freuen

  132. Liebe Sarah,
    da ich schwanger bin und leider schon lange Probleme mit meinem Beckenboden habe, würde ich mich riesig über diesen Gewinn freuen
    Schönen Sonntag noch !

  133. Hallo Sarah
    Würde auch gern in den Lostopf springen. Habe vor genau einem Monat geboren und auch ich merke, dass mein Beckenboden es dringend nötig hätte
    Liebe Grüsse

  134. Hallo Sarah! Jetzt bin ich aber neugierig auf das Trainingsgerät! So etwas suche ich schon eine ganze Weile. Seit der Geburt meiner Tochter habe ich auch mit einem schwachen Beckenboden zu kämpfen. Leider habe ich keine Rückbildungsübungen gemacht und finde im Alltag nur schwer zu einer sportlichen Routine.

    Liebe Grüße,
    Franzi

  135. Ich würde das Gerät unheimlich gern gewinnen – mein zweizes Kind ist nun drei Monate alt und der Beckenboden hat sich verabschiedet. Versuche es aktuell mit CantienucaTraining, aber das ist mir irgendwie zu theoretisch. Acticore hört sich super an, weil es eine direkte „Rückmeldung“ gibt und man weiß, ob die richtigen Muskeln aktiviert werden. Würde mich also seeeeehr freuen – und mein innerer Schweinehund sicher auch :-)

  136. Jaaaaa, ich will auch :-) Das hört sich fantastisch an. Zumal ich nie weiß, ob ich mit meinen Übungen tatsächlich den „ominösen“ Beckenboden trainiere oder doch nur die Pomuskeln anspanne. Würde mich also seeeeehr freuen – und mein innerer Schweinehund sicher auch ;-) Liebe Grüße

  137. Auch ich habe nach drei Kindern einiges ausprobiert, um den Beckenboden wieder auf Vorderman zu bringen. Von Elanee über Liebeskugeln bis Cantienica. Aber es wird nicht besser. Ich würde mich sehr über das neue Trainingsgerät freuen.
    Liebe Grüße

  138. Wow, super Sache! Finde es auch toll, dass du das Thema ansprichst.
    Würd mich sehr freuen – 2 Kinder (3 & 1 J.) – die Anschaffung eines Trampolins ist unausweichlich.

  139. Genauso ist es. Pre-Schwangerschaft = Beckenboden what? Post-Schwangerschaft = Beckenboden what t** f***? :-) Da geht es uns wohl allen gleich… den Trainer würde ich sogar mit zur Arbeit nehmen. Wo, wenn nicht am Schreibtisch, lässt es sich besser trainieren?

  140. Ich weiß leider nicht ob es meinen Kommentar schon genommen hatte und finde über das Handy nichts
    Ich würde mich freuen denn nach 3 Kindern in 6jahren wäre das perfekt denn wirklich zeit um aktiv was zu tun bleibt kaum aber so nebenbei wäre das wirklich super. Danke für die tolle Chance und deine Offenheit darüber

  141. Super, dass Du dieses Thema offen ansprichst. Nach der Geburt meines großen Kleinen (4500 gr) vor 5 Monaten ist mir mein Beckenboden auch ein Begriff. Und der Rückbildungskurs mit Kind, welches dauernd gestillt werden wollte, war leider so gar nicht effektiv. Daher wäre ein solches Trainingsgerät wirklich ein Gewinn.

  142. Ach ja, der Beckenboden. Nach ebenfalls zwei Schwangerschaften und anschließendem wieder „Aufbau“ durch Pilates und der Enttäuschung über die nicht richtige Wiederherstellung dessen, wäre solch ein Gerät eine wirkliche Erleichterung. Dann geht auch das rocken auf Konzerten wieder ohne Probleme! ;-)

  143. Hi Sarah,
    das klingt ja mal spannend, ich würd das Gerät gern mal ausprobieren!! Ich find´s schade, dass das Thema Beckenboden in unserer Gesellschaft immer noch son Tabuthema ist…
    VLG und noch ne schöne Vorweihnachtszeit,
    Tine

  144. Das ist ja wirklich mal ein sinnvolles Gewinnspiel! Ich würde mich wirklich sehr über den Gewinn freuen. Ich finde den Beckenbodentrainer so praktisch, da ich Ihn nebenbei nutzen kann und nicht extra ein Sportprogramm absolvieren muss.

    Liebste Grüße

    Melanie

  145. Das ist ja wirklich mal ein sinnvolles Gewinnspiel! Ich würde mich wirklich sehr über den Gewinn freuen. Ich finde den Beckenbodentrainer so praktisch, da ich Ihn nebenbei nutzen kann und nicht extra ein Sportprogram
    m absolvieren muss.

    Liebste Grüße

    Melanie

  146. Her damit, denn mein Beckenboden hat keine Chance. Der Arme ist
    schlaff wie Pudding. Übungen machen vergess ich ständig, die Liebeskugeln auch….würde mich wirklich sehr freuen! Liebste Grüße

  147. Nach den Geburten von zwei richtigen Brocken (4000g und 4350g) und einem echt ramponierten Beckenboden, wäre dieses Teil der absolute Hit!
    P.S. Dass Brocken Nr.2 innerhalb von 30 Minuten rausgestürzt ist, hat meinemBeckenboden den Rest gegeben. Hilfe!

  148. Oh je, ja das mit dem Trampolin kommt mir mehr als bekannt vor… und auch dicke Erkältungen mit Hustenanfällen oder Niesattacken stellen meinen Beckenboden immer wieder vor Herausforderungen.
    Deswegen würde ich mich auch sehr freuen, wenn es mit dem Gewinn klappen würde.

  149. Auweia, da sprichst du wahre Worte…ich hatte auch vor unbedingt schnellstmöglichst (nach entsprechender Ruhezeit) wieder in allen Bereichen „fit“ zu werden – aber Pustekuchen…“irgendwas ist immer“ und da bleibt am allerwenigsten Zeit für sich und seinem Körper selbst. Wie ich aber lese, geht es mir zum Glück nicht nur alleine so…das Gerät könnte ich sicher gut in meinen Chaos-Alltag einflechten, um so wenigstens etwas für mich zu tun ;-)

  150. Ich würde mich sehr über dieses schmucke Stück freuen!!! Mein Beckenboden ist so verdammt schlaff…Trampolin?? Absolut undenkbar.. Wir waren vor einiger Zeit im JUMP House in Hamburg u es war ne mittlere Katastrophe… Wie gesagt,ich würde mich mega freuen :)
    Liebe Grüße

  151. Liebe Sarah, ich würde den Trainer so gern gewinnen! Seit der Geburt unseres Sohnes und grad in letzter Zeit spüre ich sehr, dass ich etwas tun muss für meinen Beckenboden. In meinem Beruf als Notfallsanitäterin muss man auch oft schwer heben, was noch zusätzlich auf die Mutterbänder geht. Jedoch tue ich mich sehr schwer mit Trainern die man einführen muss. Somit wäre es echt wie ein sechser im Lotto für mich, wenn ich gewinnen würde!
    Liebste Grüße und schöne Weihnachten

  152. Hallihallo.
    Den Trainer würde ich ja gerne mal ausprobieren. Nach der Quasi-Sturzgeburt meiner 2. ten Tochter ist so gar nix mehr im Lot. Vielleicht hilft das ja!!
    Grüße

  153. Ich könnte den Trainer in der Tat ganz gut gebrauchen. Das 2. KIND ist Anmarsch und ich hatte sehr lange nach der 1. GEBURT Probleme mit meinem Beckenboden. Danke hülfe ich mal schnell in den Lostopf.

  154. Liebe Sarah, ich könnte den Trainer auch sehr gut gebrauchen. Alle Rückbildungskurse waren doch nicht so effektiv wie gedacht Liebe Grüße

  155. Liebe Sarah, ich könnte den Trainer auch sehr gut gebrauchen. Alle Rückbildungskurse haben bisher nicht den gewünschten Erfolg gebracht . Liebe Grüße

  156. Mein Beckenboden hat bei der Geburt meines Sohnes schon sehr leiden müssen. Jetzt mit knapp 8 Monaten Babybauch merke ich, dass ich hinterher wohl sehr viel trainieren muss um einer Inkontinenz vorzubeugen. Würde mich daher riesig über den Beckenbodentrainer freuen.

  157. Der Beckenbodentrainer ist ja eine tolle Sache! Gerade jetzt nach dem zweiten Kind hat der Beckenboden ordentlich gelitten und ich müsste dringend daran arbeiten, doch leider fehlt oft die Motivation. Durch den Trainer könnte ich super einfach während des Homeworks trainieren

  158. OMG!! Ich fühle mich ertappt … müsste auch dringendst mehr für den BB tun.. das Gerät ist wirklich mal was anderes! Ich würde dem BB damit super gerne wieder in Schwung bringen. Wäre er nur nicht so teuer :-/

  159. Hallo Sarah!
    Auch ich könnte bzw. müsste unbedingt etwas in der Richtung machen und würde mich daher sehr über einen Gewinn freuen.
    LG Melanie

  160. Hallo Sarah!
    Auch ich könnte bzw. müsste nach zwei Geburten unbedingt etwas mehr in der Richtung machen und würde mich daher sehr über einen Gewinn freuen.
    LG Melanie

  161. Oh, das Thema Beckenbodentraining begleitet mich seit der Geburt nun auch schon eine ganze Weile! Danke für die Infos. Hört sich super an Da mache ich doch sehr gerne mit

    Liebe Grüße

  162. Ich habe seit der Geburt meines Sohnes schon starke Probleme mit dem Beckenboden und durch die jetzige zweite Schwangerschaft wird es nur noch schlimmer. Um ehrlich zu sein graut es mir schon vor der Zeit nach der 2. Geburt. Ich versuche täglich Übungen zu machen, finde es aber auch wahnsinnig schwer sicher zu sein dass ich diese richtig ausführe. Vielleicht wäre hierfür das Gerät perfekt. Sehr gerne würd ich es ausprobieren.

  163. Liebe Sarah,
    ein so wichtiges Thema und jetzt während der zweiten Schwangerschaft merke ich bei Husten und Co, was ich nach der Geburt zu tun haben werde. Da wäre dieses genial klingende Produkt natürlich der Hammer – ein Geschenk für mich zun Weihnachten – für mehr Lebensqualität!!

Schreibe einen Kommentar