Anzeige

Ein bisschen wie nach Hause kommen – Familienhotel Segara Village Bali

Ja, wir sind Wiederholungstäter. Wir waren in diesem Jahr schon zum dritten Mal auf Bali. Warum? Weil es uns einfach soooo gut gefällt. Auch die Kinder sind begeistert. In diesem Jahr, sie war zum zweiten Mal auf Bali, war für unsere Tochter eines ganz wichtig: Wieder in das Hotel mit den tollen Pools und dem tollen Spielplatz. Und die Frage, wann wir denn da bitte ankommen, begleitete uns schon Wochen vorher.

Wir mögen es aber auch sehr, das Segara Village in Sanur. Es ist ein Hotel von einer Familie – für Familien. Aber nicht nur, keine Angst. ;-) Was ich damit sagen möchte, das Segara hat es geschafft, eine sehr familiäre Atmosphäre zu schaffen, das alles auf extrem hohem Niveau. Besser gegessen habe ich bislang kaum irgendwo auf Bali und abends eine kleinen Praline auf dem aufgeschlagenen Bett zu finden hat auch was. ;-)

Ich habe im letzten Jahr schon ganz viel zum Segara geschrieben. Schaut doch einfach mal unter
Familienfreundliche Hotels und Strände auf Bali – das Segara Village Sanur.

In diesem Jahr hat es uns ganz genauso gut gefallen. Mit dem kleinen Unterschied: Es war fast ein bisschen wie nach Hause kommen. Wie schön ist es, wenn ein Hotel mit so vielen langjährigen Angestellten arbeitet, die die Gäste wiederkennen. Die sich freuen die Kinder wiederzusehen und dieses „Hach, er ist aber gross geworden“…

Ich habe hier mal ein paar Impressionen unseres diesjährigen Urlaubs zusammengestellt. Anders als beim letzten Mal hatten wir diesmal zum Abschluss der Reise ein Familienzimmer. Sprich, die Kinder hatten ihr eigenes Zimmer. Das muss zwar in diesem Alter noch nicht sein, war aber für uns Eltern mal eine tolle Abwechslung. Da kannst du dann auch abends noch mit Licht im Bett lesen. ;-)

Aber was soll ich sagen: Das Segara ist für mich Food Heaven, Ort der Entspannung, Zeit die Seele baumeln zu lassen, und für unsere Kinder mit der Lieblingsort auf Bali. Besonders für den Start oder den Abschluss einer Rundreise auf dieser schönen Inseln kann ich es von Herzen empfehlen.

Ihr seid auf der Suche nach weiteren Familienfreundlichen Hotels auf Bali? Ich habe euch einige zusammengestellt. Von ganz einfach bis luxuriös. Auch einiges zum Thema Elternzeit auf Bali mit Baby und Kind – Kosten, Orga und Must-brings habe ich euch zusammengestellt.

3 Gedanken zu “Ein bisschen wie nach Hause kommen – Familienhotel Segara Village Bali”

  1. Wunderwunderschön! Aber 3 mal in einem halben Jahr mit Familie….denke kosten- und klimabilanztechnisch eher fragwürdig.
    http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/46223
    Könnten wir uns auch zeit- und kostentechnisch gar nicht leisten, trotz „Normalverdiener“ …
    Lieber mal in der näheren Umgebung nach schönen Zielen für Ferien mit Kindern schauen…
    davon gibt es hier echt mehr als genug :-)

    • Liebe Susanna, ohhh, das war vielleicht etwas missverständlich geschrieben. Wir Eltern waren 3 mal (übrigens innerhalb von 9 Jahren) und die Kinder jeweils 2 mal. In diesem und im letzten Jahr. Wir haben uns übrigens initial für Bali entschieden, weil es teurer war einen gleichen Zeitraum auf ähnlichem Niveau (wir wollten nicht selber kochen) sehr viel teuer hier in Europa gewesen wäre. Bei der Klimabilanz gebe ich dir definitiv recht. Wir Eltern sind leider schon vor den Kinder viel und weit geflogen – aber ich muss an dieser Stelle sagen, dass wir einfach zu gerne in weite Länder reisen. Aber keine Angst, bestimmt nicht dreimal im Jahr und für uns ist das was Besonderes, auf das wir auch ganz schön sparen müssen und geht wohl nur so lange die Kids noch mit im Doppelzimmer schlafen. Liebe Grüße, Sarah

  2. Liebe Sarah,
    Ich schicke Dir ganz viele Grüße aus dem Segara Village! Wir haben auch unsere 4 Wochen Elternzeit mit unserer Kleinen (13 Monate) auf Bali verbracht und im Segara gestartet und sind zum Ausklang wieder zurück gekehrt. Auch das SRI Bungalows in Ubud fanden wir super.
    Vielen Dank für deine tollen Tipps!

Schreibe einen Kommentar