Oder kurz: das Baby isst gern herzhaft. Oder noch kurzer: das Baby isst eigentlich am liebsten nur noch Wurst. Entweder in Reinform als Würstchen oder als Trennkost – er trennt sehr geschickt jegliche Brotunterlage vom Brot. Das kann es sogar mit einer anscheint sehr ausgereiften Zungentechnik im Mund…

Ich habe also bei 1000 Tage geguckt was die für Rezeptideen haben, mit denen ich meinen Sohn gewinnen kann. Ich hatte ja schon mal ein wenig was von dem Portal erzählt. Es beschäftigt sich mit der Ernährung in den ersten 1000 Tagen. Das heißt in der Schwangerschaft, der Stillzeit, dem Beikost- und Kleinkindalter und ich habe schon was von den Rezepten ausprobiert – kam wirklich gut an. Auch bei Baby CJ.

Eigentlich passt unser Sohn mit seinen 15 Monaten noch voll in das Beikostalter. CJ überschätzt sich allerdings leider nicht nur auf dem Spielplatz (wieso kann man da mit einem Jahr nicht raufklettern?!) sondern auch am Tisch. Jegliche Form von Brei, welchen ich wage ihm mit einem von mir gehalten Löffel zu servieren, wird abgelehnt. Ich versuche also ihm etwas zu essen zu machen, was er mit den Händen selbst halten kann. Aber wie ich von 1000 Tage weiß, sind Kinder keine kleinen Erwachsenen und brauchen altersgerechte Ernährung. Und ich einen Trick, wie altersgerechte Ernährung hier auch zum Verzehr kommt. Das Rezept für herzhafte Waffeln schien mir da genau das Richtige!

rezepte-kleinkinder-milupa-1000-tage-herzhafte-waffeln-zucchini-karotte-2

Zutaten:

  • 100 g Margarine
  • 200 g Dinkelmehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 200 ml Milch
  • 50 g Schinken
  • 2 Eier
  • 1 kleine Möhre
  • 1 kleine Zucchini
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Ich habe um CJ zu überlisten ehrlich gesagt in den Kinderwaffeln den Schinken ganz weg gelassen und mehr Gemüse rein getan. Dafür dann mehr Schinken in die Waffel für uns Eltern. Aber zurück zu den Waffeln. Die sind ganz einfach – alle Zutaten zusammen mixen – vorher Gemüse waschen und raspeln. Ich denke das ist klar.

rezepte-kleinkinder-milupa-1000-tage-herzhafte-waffeln-zucchini-karotte-1

Das 1000 Tage Portal schreibt man kann noch Joghurt oder Frischkäse dazu essen, wenn die Waffel zu trocken sind. Das war bei unseren aber überhaupt nicht nötig. Die waren richtig schön saftig. Dazu habe ich einen gemischten Salat gemacht – ohne Salatblätter – die sind bei meiner 3 jährigen Tochter verschrien. Die Waffel mochte sie übrigens am liebsten und hat richtig viel davon gegessen. Ebenfalls total begeistert war mein Mann. Ich übrigens auch. Und Baby CJ? Er hat etwas davon gegessen. Die schinkenfreie Variante und das zähle ich hier momentan als richtigen Erfolg! Also 3,5 Personen der Familie schmeckt es? Dann gibt es das gleich nächste Woche hier wieder 🙂 Wenn ihr noch auf der Suche nach mehr tollen Rezepten und Tipps zum Thema Ernährung seid, schaut doch einfach mal bei 1000 Tage vorbei.

rezepte-kleinkinder-milupa-1000-tage-herzhafte-waffeln-zucchini-karotte

Dieser Blogbeitrag ist in Kooperation mit 1000 Tage – einer Initiative von Milupa entstanden.