und mit einem Hauch von Kind hätte es wohl eher heißen sollen. Ja, das Schlafzimmer sollte die letzte Bastion der Eltern sein. Ist sie bei uns immer noch nicht… Quasi jede Nacht entscheidet mindestens der Sohn irgendwann er könnte besser bei uns schlafen. Die Tochter schläft hier besser ein. Aber nun ja, soweit es geht genießen. Denn schneller als man denkt, ist diese Zeit auch wieder vorbei und dann vermisst man die kleinen Kröten ja auch. Geht mir meist nach nur einer kinderfreien Nacht in unserem Bett so…

Den Startschuss gelegt hat ein lupenreines Weiß im Schlafzimmer. Ging easy, super schnell und toll deckend mit Alpinaweiß unsere Beste. Das Ganze sollte nicht spritzen und super-deckend sein. Ist es auch! War wirklich richtig gut zu verstreichen. Nebenbei ist es frei Von Konservierungs- und Lösemitteln.

Ich weiß ja, nicht nur bei Instagram ist Weiß die Farbe! Oder besser Nicht-Farbe. Beim Thema White Living hätte ich hier wohl tausend Punkte. Aber wer unser vorheriges Schlafzimmer kennt, der weiß, ich mag es gerne etwas gemütlicher. Die Farbe Ruhe des Nordens hatte uns im Altbau Schlafzimmer super gefallen. Hier im Haus wollten wir nun etas was neues, helleres.

Entschieden haben wir uns für die Steinblaue Schönheit von Alpina Feine Farben. Und so sieht das Ganze dann im Vergleich aus.

Ich finde es immer noch richtig schön hell, aber das Blau gibt dem Ganzen mehr Struktur. Möbel und Accessoires können viel besser wirken. Trotz das wir mit Blau ja einen recht kalten Farbton gewählt haben, finde ich das Ganze wirkt jetzt viel wärmer.

Die Farbe ließ sich 1a auftragen und das abkleben hätten wir uns fast sparen können. Es ist nämlich kein Tropfen daneben gegangen. Ein Anstrich hat auch direkt ausgereicht um das Ganze schön deckend zu kriegen. Als Accessoires habe ich wieder viele natürliche Materialien genommen. Gerade im Herbst einfach ein paar runter gewehte Äste in einen Vase oder besser Krug stecken.
Den Traumfänger habe ich von Bali importiert. Ähnliche findet ihr hier.*

Auch für Birkenästen eignet sich der Herbst sehr. Ich habe jetzt gerade nach dem Sturm einige im Birkenwäldchen einfach eingesammelt. Ein paar Tage trocknen lassen und dann vielleicht nochmal kurz abbürsten. Eine schöne Papierlichterkette* rein und abends habt ihr es gleich gemütlich.

Ich hoffe euch gefällt die Farbe genauso gut wie mir! Ich will hier gleich weiter streichen, denn mir fallen hier im Haus noch so einige Bereiche ein, denen Farbe so richtig gut tuen würde. Aber erstmal ins Bett: Zeifenster nutzen bevor die Kleinen kommen 🙂