Jaaaa, es gibt so Dinge die hätte ich mir niemals träumen lassen… Aber als wir zu Weihnachten echt schöne Baumanhänger bekommen haben, die die Kinder für uns in der Kita gemacht haben, war ich echt begeistert! Und ja, ich finde unsere Osteranhänger auch wunderschön 🙂

 

Wir braucht:

Das Rezept geht so

  • 1 Tasse Salz
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Wasser

Das Ganze durchkneten und dann ruhig 10 Minuten stehen lassen. Die Löcher habe ich oder besser gesagt Lütti übrigens mit einem Strohhalm in die Hasen gemacht. Wir haben die Anhänger nicht an der Luft trockenen lassen, das geht auch, dauert aber Tage, sondern im Ofen. Je nachdem wie groß euere sind dauert das um die 2 Stunden bei 100 Grad.

Ich finde ja pastel schön zu Ostern, also haben wir einige der Farben mit Deckweiß gemischt. Übrigens hatte auch CJ mit 1,5 Jahren richtig Spass am anmalen. Das Ausstechen haben Lütti und ich übernommen. Salzteig schmeckt halt nicht soooo gut….

Die Anhänger kommen an der Osterstrauch, die ohne Löcher auf den Tisch und einige haben wir auch als Geschenke vorbereitet 🙂