Über unser Kinderzimmereinrichtung hatte ich ja neulich schon was erzählt. Alles zum Thema Betten und Schränke also hier. Heute soll es allerdings um die Kinderzimmerdekoration gehen, denn da musste ich mit Baby im Zimmer wieder ein wenig umdenken. Für die dreijährige Lütti muss nämlich nicht mehr alles extra gesichert werden….

Wie mache ich das Zimmer kindersicher oder besser babysicher?

Über dem Bett hängt ein großes Mobile. Von hier ist es auch vom Babybett aus gut zu sehen, aber trotzdem hoch genug, dass keins der Kinder dran kommt – auch wenn das Kinderbett mal wieder als Trampolin dient… Das Bild über dem Bett ist mit Maskingtape befestigt. Maskingtape habe ich ohnehin für mich entdeckt um jegliches zu befestigen. Herausstehende Nägeln sind nämlich natürlich ein No Go für ein sicheres Kinderzimmer und ganz nebenbei finde ich es auch total schön und es lässt sich rückhaltlos entfernen.

IMG_7061

Da meine Tochter neuerdings buchstaben-interessiert ist, durfte auch ein neues Poster einziehen. Da so ein Ding meiner Meinung nach nur Sinn macht, wenn man drauf zeigen kann, musste es auf niedriger Höhe angebracht werden. Also viel die Masking Tape Variante aus, da hätte Baby CJ das Poster nämlich schnell in Altpapier verwandelt. Dieser Rahmen ist nun aus Plastikglas und mit Draht befestigt – ihr seht, das ist ganz sinnvoll. Hält auf jeden Fall auch stärkerer Beanspruchung stand.

IMG_7282

 

Die Masking Tape Variante im kleinen Stil habe ich auch für die Messlatte verwendet. Diese selbst ist aus beschichtetem Papier bzw eher gesagt Folie, so das sie nicht kaputt gerissen werden kann. Das hat auch bisher super funktioniert und wir haben sie bereits seit dem Lütti eins war an der Wand – unbeschadet.

Für Bücher, bzw schöne Spiel habe ich mehrere Bücherleisten von Ikea über einander angebracht – selbstverständlich in einer Höhe, in der das Baby nicht gleich alles ausräumen kann. Ich denke aber das unterste Regal sollte erlaubt sein. Ausräumen macht ja auch Spass. Und ich finde alle diese schönen Kindersachen zu sehen macht Spaß und es ist viel zu schade sie alle in Regalen zu verstecken

 

Übrigens um nicht nur die Sachen vor dem Baby zu schützen, sondern auch das Baby, hat es im Bett ein richtig dickes, festes Nestchen. Meine Kinder haben schon immer zum Kopf anhauen tendiert und diese Ding ist einfach – sorry – HAMMER! Wirklich!

Kinderzimmer babybett weiß gitterbett babynestchen kinderzimmerdekoration

Und ich freu mich wie bolle, das noch jemand sich drüber freuen darf 🙂 Wie?

  1. hinterlasst hier einen Kommentar
  2. postest bei Instagram ein Bild von eurem Babybett, Zimmer, oder wo auch immer das Ding hin soll mit dem #lieblingsnestchengiveaway und markiert mich im Bild und Kommentar (wichtig, sonst sehe ich das nicht)
  3. Folgt dem Done by Deer Account und mir

PS: falls ihr nicht ein Bild von euch nehmen wollt, könnt ihr einfach unser Babybett reposten. Das Ganze geht bis einschließlich Montag, den 16. Mai.2016. Teilnehmen kann jeder über 18 Jahre. Ausgelost wird über random.org. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Human Empire – Poster Bett, Messlatte
Grimms – Mobile
Vierundfünfzig – ABC Poster (kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Hema – Lampe
Ikea – Regale
Bettnest und Korb – Done by Deer (kostenfrei zur Verfügung gestellt)