Sorry, aber: einfach geil! Das ist gerade so mit Abstand das beste Essen, was hier so den Tisch kommt!!! Pünktlich zum Spätsommer ist der Pizzastein meines Mannes wieder am Start. Wirklich eine der allerbesten Anschaffungen. Normalerweise macht er auch den Pizzateig (der Mann), ich habe mich jetzt aber auch mal rangewagt und es ist wirklich simpel.

Ihr braucht für 2-3 Pizzen:

400g Mehl
0,5 TL Salz
1 Packet frische Hefe
4 EL Olivenöl
250 ml lauwarme Milch

Ihr rührt die Hefe einfach in zwei Esslöffel der warmen Milch ein und knetet dann alle Zutaten zu einem Teig zusammen. Dann mindestens eine halbe Stunde gehen lassen. Ich mache das auf dem Trockner, geht dann meist noch schneller.

zutaten_pizza_pfifferlinge_schnellFür den Belag braucht ihr

  • 1 Becher Crème Fraiche
  • frischen Thymian
  • Salz & Pfeffer

Thymian-Blätter abzupfen (ein paar Ästchen zur Seite stellen und später drauf legen), alles in die Crème Fraiche, glatt rühren und würzen. Die Hälfte dieser Creme auf eine ausgerollte Pizza verteilen.

Dann die Hälfte dieser anderen Zutaten drauf. Ich schneide die Zwiebel in ganz dünne Halbringe, die Pilze halbier ich.

  • 2 Hände voll Pfifferlinge (ca. 200 g)
  • 1 Hand voll Schinkenwürfel, kann man auch weglassen (ein halbe Packung)
  • 0,5 -1 rote Zwiebel (je nach Geschmack)

pfifferlinge_rezept_einfach_schnell

Die Pizza geht auf dem Stein mega schnell, also am besten fast daneben stehen. Wir rollen sehr dünn – also können aus dem Teig auch drei Pizzen machen – und da braucht die Pizza 7-8 Minuten.

Hier essen übrigens ALLE die Pizza – auch der Einjährige und die Dreijährige SAUGERN 🙂