Uih, was sind das gerade für schöne Tage! Fast habe ich den Eindruck wir sind noch mitten im Sommer und nicht schon im Herbst. Deshalb kann mein neues Outfit auch beides. Eigentlich für mit Strumpfhose und Pulli gekauft, habe ich es letztes Wochenende mit T-Shirt und nackten Beinen ausführen können! Läuft doch.

Auch zu nackten Beinen dürfen es übrigens Boots sein. Diese habe ich schon lange. Aber ganz ähnliche findet ihr zum Beispiel hier.  Das Wildledermaterial finde ich total schön für den Herbst und die Farbe geht eben auch für das Frühjahr. Also ein Multitalent. Nebenbei übrigens unempfindlich: ich habe meinen schon seit Jahren.

Kernstück des Outfit ist aber der Faltenrock. Endlich habe ich einen und es war genau die richtige Entscheidung! Ich finde Faltenröcke einfach vor allem eins: sehr weiblich, sehr elegant UND sie sind absolute Verwandlungskünstler.

Ob wie hier mit Boots und Shirt, oder mit blickdichter Strumpfhose, Pumps und Bluse oder auch mit weißen Turnschuhen. Geht alles! Meiner hier ist von H&M und ich hatte Glück im Sale. Online habe ich ihn nicht mehr gefunden. Dafür hier zweu Alternativen für euch. Einmal H&M, ok das Model steht ziemlich, nun ja, seltsam. Deswegen noch diesen. Mein Favorit ist aber dieser hier von Zara, als Wenderock. Da schlagt ihr gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Den habe ich mir auch gleich bestellt.

Sonnenbrille ist übrigens die Erika von Ray Ban. Die gibts momentan auch zum absoluten Knallerpreis. Nur falls ihr die für den Herbst noch brauchen solltet – ich gehe mal davon aus 🙂