Es liegen Tage des absoluten Wahnsinns hinter mir, eine Großveranstaltung, die ihresgleichen sucht, unzählige Gäste jeden Alters und verschiedener Herkunft haben unser Haus gestürmt. Ich habe für eine Fussballmannschaft Kuchen gebacken und für eine Großfamilie Suppe. Ich habe nahezu mein gesamtes Partyequipment an den Mann gebracht. Was los war? Meine Tochter ist vier Jahre alt geworden und damit einher ging wohl mein absoluter Ritterschlag zum Caterer & Partyausstatter. Aber von vorn.

Schon am Samstag schlug ich mich mit einer Horde wild gewordener Mütter in DEM Partydekoshop der Stadt um die Heißluftballons. Mit dabei der Einjährige, der in dem guten halben Stündchen, das ich dort in der Reihe stand, brav den Laden auseinander genommen hat. Zur Freude der Mitarbeiter wird es wohl noch einige Jahre dauern, bis die Zahlenluftballons wieder in den richtigen Schütten liegen. Dies nämlich die Hauptaufgabe meines Sohnes: die Neusortierung der Zahlenluftballons. Und ehrlich: ich habe irgendwann gedacht, da macht er zumindest nichts kaputt. Einen zweiten Abfahrtsversuch später (von der ersten Rutsche Ballons war gleich einer im Auto kaputtgegangen) waren wir dann auch nach gut einer Stunde wieder daheim.

kindergeburtstagideen

Da die Verwandtschaft weit weg wohnt und ich – ich vergesse es seit fast vier Jahren immer fast wieder – ganz kurz vor meiner Tochter Geburtstag habe, hatten wir schon ab Samstag Partybesuch. Sich kurz vor dem Großkampftag bis spät in die Nacht so richtig schön einen hinter die Binde zu giessen, ist auch nicht so richtig zuträglich, aber das ist ein anderes Thema. Meiner Schwester ist es zu verdanken, dass nicht am Sonntag Abend beim Bemerken der fehlenden Smarties („Aber sie hat sich doch einen Smarties-und-bunte-Streusel-Kuchen gewünscht!!!“) Ruhe bewahrt wurde und mein Mann zum Retter in der Not avancierte. Es gibt ja selten Tage, an denen ich EXTREM froh bin, dass wir mitten in der Stadt wohnen. Wenn du am Sonntag Abend 21:00 Uhr bemerkst, dass keine Smarties für den Geburtstagskuchen da sind, dann bist du extrem froh, dass du ne Tanke gegenüber hast. Derweil schlug sich mein Schwager im Wohnzimmer mit einer Papiergirlande herum. Hier hatten die Eltern bereits verzweifelt das Handtuch geworfen. Übrigens handelte es sich bereits um Girlande zwei. Erstere wurde beim gescheiterten Aufhängversuch aussortiert. Aber nicht genug: ich bemerkte leider auch zu spät die fehlenden Kerzen für den Geburtstagszug – kurzer Wink an die Hersteller: warum macht man das nicht einfach mit Teelichtern? Die hat wenigstens jeder im Haus. Der Mann fummelte also geschickt die kleinen Geburtstagskuchenkerzen hinein, um am nächsten Morgen nach dem ersten Anzünden noch Christbaumkerzen im Drogeriehandel zu besorgen. Die passen nämlich auch – halbwegs zumindest.

Himbeertorte

Nachdem ich einen Monster-Smartieskuchen gebacken hatte, eine ebenfalls gewünschte Himbeertorte fabriziert hatte und am Folgetag für die gesamte Gästeschar, inklusive meiner natürlich auch über Nacht bleibenden Eltern, Kürbissuppe gekocht hatte, dachte ich, ich wäre erstmal durch mit dem Thema. Oha, da war ich in Gedanken wohl noch nicht bei der Kinderparty. Diese blühte uns nämlich zwei Tage später. Kleiner Tipp – diese sollte mindestens mit einen Tag dazwischen stattfinden – sonst hast du gar keine Zeit die Kuchenvorräte auszufüllen und die Dekoration neu auszurichten. Die Verwandtschaft, die nicht beim Geburtstag dabei sein konnte, hatte es besonders gut gemeint und eine Packung Lillifee-Muffins geschickt. Besten Dank auch. Zu zwei Schokokuchen inkl. Dekoration (der zweite für den Kindergarten) gesellten sich nun auch noch 12 Muffins mit rosafarbenem Topping und Zuckerherzen. Zu mir ein zweites Gläschen Wein – zur Beruhigung. Ich glaube, ich sagte es bereits: Wie Menschen zu Alkoholikern werden? Ich denke, das Ausrichten von Kindergeburtstagen hat einen nicht unbedingt kleinen Anteil daran.

Nebenbei suchte ich noch das Equipment für die Mitgeb-Tütchen zusammen, der Mann bastelte an einer Kiste für die Schatzsuche und an Ideen für Aufgaben für ebendiese. Kurz vor 22:00 Uhr stand das ganze: Caterer & Partyausstatter Sarah Plus Drei hatte wieder alles gegeben.

kindergeburtstag-deko

An dieser Stelle ein Danke an meine Kinder, dass ich mein berufliches Profil um so kreative Tätigkeiten erweitern durfte und natürlich an den Mitarbeiter des Monats: meinen Mann. Der ohne mit der Wimper zu zucken all diesen Irrwitz hier mitmacht.