Es gibt ja so Leute, die machen es einem so warm ums Herz. Die sagen einfach oft genau das Richtige, was man gerade so braucht. Gerade als Mama von Baby und Kleinkind habe ich ja die ein oder andere Situation, die mich die Haare raufen lässt (wer diesen Blog ein bisschen kennt, weiß was ich meine…). Frei nach dem Motto #lebenmitkindern #lebenamlimit. Und genau über ihre immer herzlichen Kommentare haben Meike und ich uns kennengelernt. Oder besser gesagt, es hat sich fast eine kleine Emailfreundschaft entwickelt. Meike ist nämlich nicht nur Mama von drei Kindern, sondern auch ein bisschen verrückt, wie ich finde – und erinnert mich dabei in Zügen an mich. 🙂 Ich glaube, deshalb verstehen wir uns auch so gut.

Wohnortvita von Meike nach Selbstaussage: Ich hab mich ja von Berlin-New York-Berlin-Nürnberg-Land langsam runtergearbeitet. Ansonsten glaube ich, ihr Mann hat es in Teilen so schwer wie meiner, denn dass sie kein Geschenk für Ihre Schwester besorgen kann, liegt natürlich am Mann, an wem auch sonst. Oder an ihrer Schwester. Denn der Mann ist mal wieder verdienstreist, hat nur das kleine, olle Auto vor der Tür stehen gelassen, in das nur der kleine, olle Buggy passt und das Wetter eh scheiße ist, man also mit der Karre nicht fahren kann. Und überhaupt, warum hat die Schwester auch mitten im Winter Geburtstag?

big

Ja, Meike kann sich aufregen. Wie ich. Und wie ich arbeitet Meike oft, wenn alle anderen schon im Bett liegen. Und was arbeitet Meike eigentlich? Sie macht wunderschöne Kindersachen. Und das nicht nur ganz zufällig, weil sie selber Kinder hat, sondern weil sie Modedesign studiert hat. Ihr Label heißt Sandstrasse und das mag ich verdammt gern.

Ich stehe ja null auf so Dinge wie Teddys, Kitsch und all den Merchandisingscheiß (ich hoffe an dieser Stelle, das ich so lange die Klamotten für meine Tochter aussuche, bis diese Eiskönigin das Zeitliche gesegnet hat) und finde es wichtig, dass natürliche Materialien verwendet werden (ich glaube, das gilt auch für die wenigsten Teile, die von Disney gebrandet sind).
Ich finde auch nix schlimmer, als wenn Kids wie so kleine Erwachsenen gestylt sind. Sorry, aber es muss bequem sein. Und was für die jeweilige Altersstufe wirklich bequem ist, das weiß man erst, wenn man schon erste Elternerfahrungen hat. Mein Baby braucht zum Beispiel eine Hose, die am Bund nicht zu tief geschnitten ist. Sonst guckt beim Krabbeln sein Popo raus. Auch Bündchen unten am Bein sind super, sonst rutscht die Hose in einer Tour hoch. Lütti hingegeben braucht viele Taschen für all ihre Schätze und Fundstücke.

IMG_5736 Kopie
Aber Meike hat mich noch auf eine ganze Menge anderer Dinge gebracht: Halsausschnitte sollten nicht zu eng sein, damit die Kinder sich leicht alleine an- und ausziehen können. Aus demselben Grund sind Hosen bei Kleinkindern bestenfalls mit einem dehnbaren Bund versehen, damit sie ebenfalls leicht und alleine an- und ausgezogen werden können. Dies ist besonders für kleine Klo-Anfänger wichtig. In Hosen mit Fußbündchen können die Kinder leicht und schnell alleine bsp. in ihre Winter- oder Gummistiefel schlupfen. Diese Selbständigkeit stärkt das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen der kleinen Großen.

Ich bin also der Meinung, dass Meike nicht nur einfach extrem schöne Kleidung herstellt, sondern durchdachte Dinge, an denen Eltern und Kinder lange Freude haben. Wir haben übrigens unsere beiden Lieblingsteile gefunden: roter breiter Cord und innen sogar mit Westfalenmuster. Das erinnert mich an meine Kindheit und an meine Heimat.

Es sind jetzt schon absolute Lieblingsteile von uns, welche irgendwann mal in die Erinnerungskiste der Kinder wandern werden. Und vielleicht tragen sie dann sogar mal meine Enkel. Ich glaube, von der Qualität würde das auf jeden Fall gehen und auch den Trend einer Eiskönigin werden sie lange überleben.

Für den Sommer hat Meike übrigens ein ganz besonders Geschenk für einen meiner Leser. Sie verlost hier einen ihrer Sommeroveralls.
Ihr könnt aus 4 Designs wählen. Neben diesem noch die Erdbeere ganz oben und noch zwei andere (kariert und mit Ankern). Besucht Meike doch einmal in ihrem Shop und schaut euch die Designs an. Hinterlasst bitte hier euren Kommentar mit eurer Wahl. Gern könnt ihr eure Chancen verdoppeln oder sogar verdreifachen, wenn ihr den dazugehörigen Post auf facebook und/oder Instagram teilt. Mitmachen könnt ihr bis einschließlich 18.04.16. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinner wird von mir wie immer über random.org ausgelost.

Ich drücke euch die Daumen!

Gewonnen hat Lalla1100@web.de – herzlichen Glückwunsch!!!