Schön, so einen Sonnenaufgang zu erleben. Wir haben das große Glück dieses momentan auch nach unserem Urlaub täglich erleben zu können. Denn unser Tag beginnt früh, sehr früh…. An dieser Stelle ein kurzer Erfahrungsbericht vom Jetlag mit 6 Stunden Zeitunterschied. Für alle die sich fragen

Wie ist das eigentlich wenn ein Kind oder Baby einen Jetlag hat?

  • 19:30 – der völlig übermüdetet Einjährige gibt mir mit einem gezielten Hechtsprung nach hinten eine Kopfnuss
  • 19:32 – mit Kühlpack am Auge entscheide ich das heute nur die Große eine Geschichte kriegt
  • 19:45 – der Kleine ist im Bett im Kinderzimmer, wir Mädels wählen für uns für das große Bett zum Vorlesen
  • 19:56 – wir sind beide unter dem großen rosa Feen- und Elfenbuch eingeschlafen
  • 19:51 – 03:50 zu diesem Zeitfenster müsste mein Mann befragt werden – ich schlafe wie ein Stein
  • 03:51 – das Baby ist wach, ich taumele Richtung Flaschenwärmer
  • 03:53 – ich taumele wieder zurück
  • 03:54 – Baby schreit
  • 03:55 – ich taumele wieder hin
  • 03:56 – Flasche wird vehemmt verweigert – Scheiße!
  • 03:57 – Doppelte Scheiße – das Baby inklusive Schlafsack sind feucht
  • 03:59 – wir sind am Wickeltisch, unter Protestgeheul
  • 04:00 – die Windel ist ab und ich im hohen Bogen angepinkelt
  • 04:10 – Baby umgezogen, wieder im Bett
  • 04:11 – ich sitze nackt auf einem Kinderstuhl daneben – wollte nicht mit dem Baby ins Schlafzimmer, da schläft das andere Kind und ein Kind nachts wach ist besser als zwei
  • 04:21 – Sohn brabbelt weiter vor sich hin, ich erwäge ins Schlafzimmer zu gehen
  • 04:23 – Fehlanzeige, es brabbelt sich nur in Gesellschaft gut, der Mann versucht sein Glück
  • 04:29 – mittlerweile in eine Zebrahose und Longsleeve gehüllt ziehe ich mit Handy und Kindle unterm Arm ins Kinderzimmer
  • 04:30 – wir liegen im Bett der Dreijährigen, ich werde mit Büchern beworfen. Meine Verletzung des gestrigen Abends, scheinen verheilt, neue kommen hinzu
  • 04:35 – ach was solls, die Uhrzeit heiligt die Mittel. Handy raus
  • 04:36 – Maulwurf auf You Tube an
  • 04:39 – Kind ist über weitere Geräusche irritiert- unter der Decke knurrt mein Magen wie Hölle. Ich war dem Irrglauben aufgesessen wir Erwachsenen essen nachdem die Kinder ins Bett gegangen sind. Frevelhaft….
  • 04: 41 – den anderen Maulwurf an (der dem auf dem Kopf gemacht wurde), dann Peppa. Ein Wechsel der Interpreten ist nie verkehrt, hier auf den Überraschungseffekt setzen und wichtige Minuten gewinnen
  • 04:49 – es hilft nichts, Kind will aufstehen
  • 04:51 – Kuscheltiere und Luftballons NACH und NACH vom Bett runter werfen – auch hier ist der Überraschungseffekt unbezahlbar
  • 05:00 – leider werden nun doch die Bauklötze genutzt und noch schlimmer: das Xylophon. Unser Nachbarn haben ihr Schlafzimmer unter unserem Kinderzimmer. Ich setzte auf den „die-haben-auch-Kinder-Jocker“
  • 05:10 – ich hole ihn wieder ins Bett, Kitzelattacke
  • 05:15 – wir ziehen ins Wohnzimmer. Dort ist um ungefähr diese Zeit auch dieser Blogpost entstanden. Unter Unterstützung von 5 Büchern, vier Holzeis, dem Schneide Fisch-& Fleischset, zwei Luftballons, zweier Spielzeugautos, eins davon zum Aufziehen, ein Feuerwehrauto inklusive Insassen, einer leeren Erfrischungsstäbchen-Packung und nicht zu vergessen dem Bobbycar

jetlag bei baby und kleinkind. empfehlungen und erfahrungen?

 

Jetlag bei Baby und Kleinkind, was hilft?

  • In jedem Fall ein zweites technisches Gerät- ansonsten ist dem Kind das erste nicht aus der Hand zu nehmen um einen Film oder eine App zu starten
  • ein Kindle reicht völlig, es muss kein Bewegtbild sein
  • niemals dem Irrglauben aufsitzen man würde es schaffen länger als die Kinder wach zu bleiben
  • also gemeinsame Mahlzeiten
  • es empfiehlt sich Knabberzeug für Eltern und Kind bereits griffbereit aufgestellt zu haben, auch Frucjhtquetschies und Astronautennahrung sind nicht verkehrt
  • ebenfalls sein angeraten warme Kleidung (nachts und übermüdet fühlt man sich oft kälter) ohne Licht zugänglich platziert zu haben
  • und am Vorabend das Kinderzimmer mit Luftballons aus gestattet zu haben – die Nachbarn haben für die Holzklötze auf dem Boden um 05:00 Uhr nur relativ wenig Verständnis
  • oder keine Nachbarn, das hilft definitiv auch
  • und es gibt noch Globulis Cocculus D12. Haben wir auch – wann ich die jetzt allerdings hätte genau noch in den Ring werfen sollen, weiß ich nicht