Wofür braucht ihr euren Buggy am meisten? Wenn ihr unterwegs seid, oder? Im Auto, mit dem Zug oder im Flugzeug. Ich habe ja schon den ein oder anderen Buggy gesehen, bei dem ich die Verkäuferin ernsthaft darauf aufmerksam machen musste, dass ich einen Buggy suche und nicht einen zweiten Kinderwagen in puncto Größe und Gewicht.

Größe und Gewicht des Buggys

Das ist beim Babyzen YoYo definitiv anders. Er ist mit seinen sechs Kilo extrem leicht und kann einfach über die Schulter gehangen werden. Und er passt mit seinen Abmessungen sogar in die Handgepäckaufbewahrung im Flugzeug! Denn er lässt sich auf ein ultrakleines Faltmaß von 52 mal 44 mal 18 Zentimetern zusammenklappen. Aufklappen kann man ihn mit einem Handgriff. Also für unterwegs extrem praktisch.

extra leichter buggy gesucht

Räder und Federung

Die Räder sind schmal und klein. Was ich ehrlich gesagt in der Stadt als sehr praktisch empfinde. Es handelt sich um ein sogenanntes „soft-drive“-System mit dem man auch auf unebenem Untergrund gut unterwegs ist – ganz ohne die Schwenkräder vorne feststellen zu müssen. Die Federung ist für einen Buggy gut.

kleiner buggy

Verdeck, Ablage und Sitz

Das Klappverdeck bittet dem Kind einen zusätzlichen UV Schutz, welcher aber nicht allzu zu groß ist. Reicht dies nicht aus, kann zusätzlich ein Sonnenschirm gekauft werden. Gemessen an dem sehr kleinen Buggy wurde an der Ablage nicht gesparrt hier ist relativ viel Platz und man kommt an die Sachen auch dran, wenn das Kind in Liegeposition liegt. Apos Liegeposition. Der Sitz lässt sich einfach stufenlos umstellen, geht aber nicht bis in die vollständige Liegeposition. Das ist für uns nicht ganz optimal.Babyzen Yoyo schlafposition

Design und Höhe

Mir gefällt das elegante und sportliche Design ausgesprochen gut. Es gibt unterschiedlichste Kombinationsmöglichkeiten von Gestell (schwarz oder weiß) und Bezügen. Der Griff ist auch für mich mit meinen 1,78 Meter hoch genug um so der Wagen gut zu schieben.

extra kleiner buggy gesucht?

Fazit

Die Buggyeinheit ist mit ihren 400 Euro im oberen Preisbereich von Buggys. Produktvorteile wie das geringe Gewicht und das kleine Faltmass machen den Preis aber wett, wenn man viel unterwegs ist. Ich würde den Buggy Eltern empfehlen, die viel auf Reisen sind, Flüge mit dem Baby planen oder einfach eine extrem kleine, leichte Alternative zu oft schweren Kinderwagen suchen. Seid ihr schon mit eurem Baby viel on the road? Dafür bittet Babyzen für diesen Wagen auch eine Babyeinheit dazu. Ihr könnt ihn also schon von Geburt an benutzen.

Dieser Artikel ist in Kooperation mit der Firma Babyzen entstanden.