Backen mit Kindern – das bedeutet bei uns zumeist im Anschluss Küchengrundreinigung und Kinder in die Wanne. Baby CJ himself ist seit neusten aktiv mit am Start, was die Sache nicht umbedingt einfacher macht.

Klar will es selbst ausstechen und noch lieber alles von ihm ausgestochene essen und diesmal hat es genau ein Prinzip gar nicht verstanden: Warum darf ich die Schoki nicht von den Keksen schlecken, obwohl ich die gerade selbst darauf gestrichen habe??? Ergebnis: selbst in seinen Haaren klebte das Zug. Dazu hat er immer ein Brüllen von sich gegeben – erschrecken ist hier gerade das Größte. Die richtige Stimmung für Halloween Kekse war also schon mal vorhanden. Lütti hat sich derweil alle Schokistreusel reingezogen…

helloween-kekse-plaetzchen-5

Aber nun zum Rezept:

  • 125g Butter
  • 200g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 2 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Packung Zitronenkuvertüre und eine Schoko (ich nehme die in Gugelhupfform von Edeka für 1,30 – funktioniert tipp top)
  • Streusel

Butter, Zucker, Ei und Zitronensaft schaumig mixen und dann Mehl und Backpulver hinzufügen und gut durchkneten. Fertig. Ich bereite den Teig vor, lasse ihn noch ein bisschen im Kühlschrank stehen.

helloween-kekse-plaetzchen-4

Bei 180 Grad ca. 8 Minuten backen. Die Halloween Backformen bekommt ihr übrigens zum Beispiel hier.