Neujahrsvorsätze. Da habe ich ja schon etwas früher angefangen. 🙂 Endlich mal wieder was für mich machen. Sport. Ja, ich will was machen.

Entschieden habe ich mich für Gymondo, einem Online-Fitnessprogramm. Einfach, weil ich es zu Hause machen kann. Ich muss nicht erstmal die Tasche packen und losfahren. Es gibt ja die unterschiedlichsten Programme. Ich trainiere Bauch, Beine, Po, weil ich meinen Körper gerne straffen möchte. Die zwei Schwangerschaften haben doch einiges an meinem Körper getan…

fitness-gymondo-neujahrsvorsaetze-gesund-und-fit5

Also habe ich angefangen und ich sage euch eins: Ja, es ist anstrengend UND es tut verdammt gut! Ja, ich musste erst meinen inneren Schweinehund überwinden. Gerade um Weihnachten herum habe ich ehrlicherweise geschlunzt. Es macht also definitiv Sinn die Push-Benachrichtigungen der App einzustellen. Eine kleine Erinnerung wirkt da manchmal Wunder.

fitness-gymondo-neujahrsvorsaetze-gesund-und-fit

Ich trainiere mit der App. Das ist für mich am einfachsten. Ich stelle das Handy einfach neben mich. So trainiere ich auch jetzt im Urlaub. Die Trainingseinheiten sind kurz, sprich: Ist die Sporthose erstmal an, kann ich es ganz leicht im Tagesablauf unterkriegen.

fitness-gymondo-neujahrsvorsaetze-gesund-und-fit1

Ja, das Training ist mit rund 15 Minuten recht kurz, die Einheiten haben es aber auch in sich. Dafür sind dann die Ruhetage zwischendurch auch ganz gut. Dann können sich die Muskeln etwas entspannen. Denn ich glaube, meine bauen sich wirklich gerade auf. Ja, ich habe das Gefühl, es bringt was. Und jetzt nach den Feiertagen geht es mir ehrlich gesagt nicht mehr nur um einen strafferen Body, sondern auch das ein oder andere Festtagspfund darf dann doch runter. Ich schaue also auch mal nach dem Ernährungsprogramm.

Habt ihr auch Lust mit zu machen? Ich darf an meinen Leser einen Rabattcode weitergeben. Mit SarahplusdreiGYM erhaltet ihr 30% Rabatt auf alle Pakete. Der Code ist vom 01.-31. Januar gültig. 

fitness-gymondo-neujahrsvorsaetze-gesund-und-fit3