Ich weiß nicht, wie es euch geht, ich meine diejenigen von euch, die Kinder haben. Habt ihr noch Bereiche in eurer Wohnung, die EUCH gehören? Ich meine EUCH – und nein, das Klo gehört bei Eltern nicht dazu.

Ok, mit vielen Dingen kann ich gut leben. Ich bin ein großer Verfechter davon, das alle Gemeinschafträume von allen bewohnt werden. Deshalb gibt es bei uns in Wohn-, Esszimmer und Küche auch Bereiche für die Kinder. Passende Bereiche, Bereiche die sich gut von den Kinder aufräumen lassen, wenn diese Zimmer nach 20:00 Uhr wieder zur Elternzone werden. Da spreche ich im Besonderen vom Wohnzimmer. Das Schlafzimmer – unser Schlafzimmer – ist meiner Meinung nach aber kein Gemeinschaftsbereich; trotzdem wurde er irgendwie immer mehr von den Kindern übernommen. Versteht mich nicht falsch, falls mal jemand nicht schlafen kann, ist er herzlich in unserer Mitte willkommen. Aber nein, er muss nicht zehn Bücher und seine Kuscheltiere im Schlepptau haben. Dazu türmten sich Wäscheberge, aussortiertes Spielzeug und Zeug in UNSEREM Raum. Entspannt schlafen ist was anderes.

schlafzimmer-deko-skandinavisch-alpina4

Wir gestalten also das Schlafzimmer um. Den Anfang macht die Optik und da wollte ich einen klaren Look, der nicht in Richtung Kinderzimmer geht und habe mich direkt in die Feinen Farben von Alpina verliebt. Mit einem Haufen Farbkarten bewaffnet – übrigens mal in einer anständigen Größe und nicht diese Mäuse-Farbausschnitte, mit denen man sich mit ganz, ganz viel Phantasie vorstellen kann, wie das denn dann auf der Fläche aussieht.

Unsere Entscheidung ist auf die Farbe Ruhe des Nordens gefallen. Erstmal an der Wand wirkt es auf mich beruhigend, kühl und frisch. Wie von Alpina geraten habe ich dazu Grautöne und viel weiß kombiniert.

schlafzimmer-deko-skandinavisch-alpina6

Übrigens kann ich euch Sandelholzkerzen total empfehlen. Ich finde den Geruch total angenehm und beruhigend. Zu Beginn hatten wir nur die Rückwand gestrichen. Ich vermute, das ist auch das, was die meisten anderen machen. Aber so im Bett liegend, fand ich es schade, dass ich meine neue Farbe gar nicht sah. Also haben wir kurzerhand auch ein Quadrat an der gegenüberliegenden Wand gestrichen.

schlafzimmer-deko-skandinavisch-alpina3

Die Farbe Ruhe des Nordens findet sich auch an der weißen Wand in Form des Bildes wieder. Dazu habe ich natürliche Materialien wie Birke, Leder und Fell kombiniert.

Also optisch fühle ich mich schon mal pudelwohl – jetzt muss nur noch die Schlafunterlage stimmen. Aber da bin ich dran 🙂 Habt ihr auch Lust mal in neuen Farben zu stöbern? Dann schaut doch mal bei Alpina Feine Farben vorbei.