4 Wochen mit der ganzen Familie auf Bali – das muss doch SEHR teuer sein?! Ehrlich gesagt: wir haben uns für Bali entschieden, weil es günstiger bei höherem Komfort ist als die meisten Reiseziele in Europa. Rechnen tut sich ein solcher Aufenthalt allerdings ehrlich gesagt erst ab 3 Wochen Aufenthalt, da Flüge oft das teuerste sind. Ich versuche hier mal eine kleine Liste zu machen, was wichtig ist. Übrigens vorab: ich habe viele wertvolle Tipps von anderen Instagramern und Bloggern bekommen. Wenn einer von euch das hier gerade liest: DANKE!!!

bali baby elternzeit

Wie organisiere ich am besten einen Langstreckenflug mit Baby und Kleinkind?:

  • Günstige Flüge haben wir bei Emirates, Air France und KLM gesehen. Letztere kann ich in puncto Kinderfreundlichkeit allerdings nicht empfehlen, aber vielleicht war das ja ein subjektiver Einzelfall
  • Zwischenstopp mit Übernachtung ja oder nein? Wir haben uns für nein entschieden und es hat gut geklappt.
  • Das macht das Ganze in jedem Fall ein bisschen günstiger.
  • Babyschale buchen (siehe auch Flugtipps Baby hier)
  • Oder Maxi Cosi fürs Baby mit in die Maschine nehmen (passt auch in den Fußraum und Baby kann drin schlafen)
  • Für ältere Kinder Tablet und Kinderkopfhörer! (Tipps hierzu hier)
  • Dünne Decken für die Kinder (auf den kürzeren Flügen gibt es nichts von der Fluggesellschaft, ich habe Musselintücher genommen).

Kinderfreundliche Hotels auf Bali

IMG_1969

Reisebett ja oder nein?

Wir haben für beide Kinder Reisebetten mitgenommen, welche extrem leicht und klein waren. Grund für uns war, dass sie sich bei den häufigen Ortswechseln gleich heimisch fühlen sollten. Ein Kann, aber kein Muss. In jedem Fall glaube ich günstiger. Falls ihr das auch überlegt, schaut mal hier, ich habe das verbloggt. 

FullSizeRender-20

Was kosten Hotels?

Wir haben zwischen 50 und 100 Euro die Nacht für alle inklusive Frühstück ausgegeben – in der absoluten Hauptsaison. Im Inland ist es auf jeden Fall günstiger. In Ubud kannst du für 50 Euro schon wirklich Luxus erwarten. Deshalb würde ich beim nächsten Mal hier auch länger bleiben. Man kann dort auch echt viel machen. Ich verblogge das noch, versprochen 😉 Ubud ist jedenfalls mein favourite spot auf Bali. In den Strandorten mit kinderfreundlichen Stränden auf Bali ist es relativ teuer, wenn ihr eine Unterkunft direkt am Strand möchtet. Ich finde aber das lohnt sich und im Vergleich zu Europa immer noch günstig, denn das Niveau ist auch extrem hoch. Günstiger und mit schönem Strand kann man auf jeden Fall auf den Gilis schlafen.

elternzeit auf Bali bali mit kind

Am günstigsten Buchen könnt ihr wohl über hotelscombined. Da haben wir immer den besten Deal bekommen. Airbnb gibt es mittlerweile auch.

Muss ich Babyessen mitbringen?

Jein 🙂 Unser Sohn war bei Reiseantritt gerade 1 Jahr geworden. Wir haben relativ viel mitgenommen. Was wir wirklich gebraucht haben? Babymilch und Milchbrei. Auch ist es nicht verkehrt ein paar Quetschies mitzunehmen. Ansonsten hat er aber voll mitgegessen. Obst gibt es in Hülle und Fülle und auch Reis und Nudeln waren gern genommen. Auch unsere 3,5 Jährige hat alles gegessen und die Balinesen machen auch alles möglich. Nudeln in irgendeiner Form gab es immer.

essen bali kindern

Ist das Essen gehen sehr teuer?

Hotels kann man soweit ich weiß nur mit Frühstück buchen. Da habe ich mich schon gefragt, was da am Ende noch so drauf kommt für eine vierköpfige Familie und ich glaube das kann sehr von bis gehen. Denn es kommt wirklich sehr darauf an, wo du isst. Essen kann fast gar nichts kosten, oder teurer sein als bei uns. In großen Resorts wie in Nusa Dua gebt ihr definitiv viel extra fürs Essen aus. Hier kann man auch nicht mal eben aus dem Hotel und Warungs (einheimische kleine Restaurants) gibt es kaum. In Sanur ist das in Ordnung. Hier findet ihr auch um die Resorts herum viele Möglichkeiten gut und günstig am Strand zu essen. Das heißt zum Beispiel ein frischer Fruchtsaft kostet 1,30, gegrillte Garnelen 6 Euro und Bratnudeln 3 Euro. In Jimbaran gibt es unzählige Seafood Warungs direkt auf dem Strand. Hier haben wir für ein Abendessen so zwischen 20 und 25 Euro ausgegeben, inklusive alkoholischer Getränke und frischen Säften. Am günstigsten und meiner Meinung nach am besten kann man in Ubud essen. Hier auch mal für 12, 13 Euro für alle Mann im Restaurant (bei uns sind dass immer drei, Baby CJ isst nur mit). Aber gerade die Kinder sind abends oft viel zu müde zum großartig essen gehen, so dass man sich auch einfach mal was holen kann und auf der Terrasse essen. Bratnudeln (und zwar wirklich gute) bekommt ihr in einfachen Ständen an der Strasse schon ab 60 Cent. Einfach mal gucken, wo die Einheimischen essen. Übrigens kann man überall Takeaway machen und sich alle Reste sehr gerne einpacken lassen. Kühlschränke gibt es in allen Hotelzimmern und wenn mal ein ganzer Fruchtteller übrig ist, dann wäre es eine Schande den nicht später zu essen.

Fazit: Essen kann man wirklich sehr gut und recht günstig!

Essen bali mit kind

Buggy und/oder Babytrage?

Die Bürgersteige sind, wie man vielleicht erwartet, wirklich alles andere als ideal um da schön mit dem Buggy rumzucruisen. Das heißt eine Trage ist ein absolutes Muss!!! Wir haben uns wegen der Wärme für die leichte Version des Bondolino von Hoppediz entschieden. Grund für diese Trage war vor allem der hohe Tragekomfort – selbst bei beiden Kindern (unsere Tochter ist 3,5). Das liegt vor allem an den breiten, extra weich gepolsterten Trägern. Übrigens wer jetzt denkt zu Hause wird mein Kind nicht mehr getragen, der stelle sich 30 Grad, hohe Luftfeuchtigkeit und längere Strecken vor. Ich sage euch, ihr seid für eine Trage SEHR dankbar. Denn auf den Schulterntragen ist für länger keine Option 🙂

bali mit kind und baby

Einen Buggy haben wir auch mitgenommen. Allerdings diente dieser eher als mobiler Mittagsschlafplatz. War aber in dieser Funktion Gold wert.

Transport vor Ort

Wir haben uns den Transport (hier auch nochmal danke für den Tipp an einen ganz liebe Instagramerin) vom Flughafen über Auslandssemester Bali organisiert. Made (der Fahrer) organsiiert euch auch sonst geren aus der Insel Auto und Fahrer. Ein Tag kostet ca. 30 Euro. Vor Ort für kürzere Strecken einen Wagen mit Fahrer zu nehmen kostet ca. 20 Euro am Tag. Verhandeln ist natürlich immer Pflicht. In Gegeneden wie Sanur gibt es auch Uber Taxi. Den Maxi Cosi hatten wir übrigens mitgenommen.

Impfungen, Medikamente, Windeln – was brauche ich noch für mein Kind?

Am besten ihr lasst euch von eurem Arzt beraten. Neben Standardimpfungen empfehlen manche Seiten Hepatitis und Tollwut. Wir haben uns gegen die Hepatitis- und Tollwut-Impfung entschieden. Dies gemeinsam mit unserem Kinderarzt nach Risiko- und Nutzenabschätzung. Wir sind in Orten mit ärztlicher Versorgung geblieben und Bali ist Malaria-frei. Bitte immer an Mückenschutz denken, denn die sind wirklich fies. Auch die Ameisen beißen manchmal zu. Auf Grund von Insektenstichen waren wir vor Ort auch in der Apotheke und beim Arzt. Alles völlig problemlos und bei guter Beratung und Qualität. Also keine Angst haben, nur ordentlich Insektenschutzmittel benutzen und Abends am besten lange Klamotten.

Medikamente haben wir standardmäßig mitgenommen, plus ein paar Globulis. Gebraucht haben wir Gott sei Dank nichts – ausser Fenistil 🙂 Windel haben wir 3 Pakete mitgenommen und 2,5 hätten für 4 Wochen gereicht. Kann man aber auch vor Ort kaufen.

Mit Kindern nach Bali – machen oder nicht?

Ja, ja, ja, ja!!!  Wer meinen Balipost noch nicht gelesen hat, der klickt ganz schnell mal rüber zu Dem Himmel so nah – unsere Elternzeit mit Baby und Kleinkind auf Bali. Denn es war wirklich unglaublich toll, wunderbar, spitze, das Beste und noch viel mehr. Wenn ihr noch organisatorische Fragen habt, schaut mal hier oder auf die anderen Bali Posts auf diesem Blog. Wenn ihr mehr Bilder sucht, schaut ob einfach bei Instagram unter dem #sarahplusdreibali
Bali mit kind