Ein neues, wunderschönes Zuhause. Diesmal geht es nach Wien und zu einer echten Wienerin! Isabelle wohnt mit Mann und ihren drei Kinder in der Hauptstadt und hat wie ich finde verdammt viel Style! Deshalb war die Bloggerin von MOTHER’S FINEST natürlich auch schon mal in meiner Mom-Outfit Reihe zu sehen und schon da sagte ich, ich würd auch definitiv bei ihr einziehen. Ich denke ihr auch. Wunderschöne Frau, wunderschöne Wohnung! Und das ganz unangepinselt – das finde ich am schönsten!
Also Vorhang auf für ein paar Fragen:

Heimat oder Zugezogen?
Ich bin in Wien geboren und lebe hier schon mein ganzes Leben lang. Den Traum vom Studieren und Arbeiten in New York oder Paris, den ich als ich jünger war, immer hegte, habe ich leider nie umsetzen können. Vielleicht auch nicht wollen, es gab immer einen Grund in Wien zu bleiben. Wien ist also unsere Heimat und hier fühlen wir uns wohl. Es ist eine tolle Stadt mit unglaublicher Lebensqualität.


Stadt oder Land?

Unbedingt von beidem etwas! Wir haben das Glück, dass wir beides immer wieder leben können. Unsere Ferien verbringen wir oft bei meiner Mutter in Tirol und genießen es da sehr. Wir lieben die Natur, das Skifahren in den Bergen und im Sommer das Wandern. So sehr ich das Meer liebe, so sehr möchte ich die Magie der Berge nicht missen. Dennoch könnte ich es mir nicht vorstellen permanent am Land zu leben. Ich brauche das Leben der Stadt, die Lokale und Geschäfte, das Treiben, die verschiedenen Möglichkeiten, die eine Stadt bietet.

Clean oder Kitsch?

Clean ist es bei uns sicher nicht! Weder im Sinn von sauber noch von reduziert. Ich habe gerne Farben, Muster und gemütliche Details, viele Kissen, Bücher, Kerzen etc. Auch Souvenirs und Erinnerungen, Fotos, Mitbringsel aus dem Urlaub machen für mich ein Zuhause aus. Der persönliche Touch ist wichtig, es soll nicht austauschbar sein und aussehen wie aus dem Möbelkatalog. Die Persönlichkeit muss für mich beim Wohnen sichtbar sein.

Teuer oder günstig?

Günstig würde ich sagen. Wir wohnen nicht teuer, ich bin viel zu ungeduldig, als dass ich 6 Wochen auf eine Designercouch warten könnte. Und über die Flecken mag ich mich dann auch nicht ärgern müssen. Bei uns kann man alles abziehen und waschen. Ich kaufe viel bei Ikea oder H&M Home, und kombiniere dann mit ausgesuchten Stücken. Wenn man das alles gut kombiniert, sieht es auch toll aus.

Dein Lieblingsplatz?

Der Essplatz in unserem Erker. Ich liebe die halbrunden großen Fenster in den Garten hinaus, im Frühjahr mit Blick auf den blühenden Magnolienbaum. Da ist es so schön hell und hier schlage ich oft am Esstisch mein Home-Office auf.

Und die wichtigste Frage: Was macht eure Wohnung/Haus zu eurem ZUHAUSE?

Wir! Wir machen als Familie unser Zuhause aus. Wo immer wir als Familie zusammen sind, empfinde ich es als Zuhause. Das kann ich gar nicht wirklich an einem bestimmten Ort festmachen.

Vielen Dank Isabelle!

Soooo, und wenn ihr jetzt nicht gerade bei H&M Home im Online Store stöbert, frei nach dem Motto das will ich auch irgendwie so hinkriegen, der holt sich einfach noch mehr Inspiration auf Isabelles’s Blog MOTHER’S FINEST, ihrem Instagramprofil oder bei Facebook.