Gutes Spielzeug, das nicht nach kurzer Zeit in irgendeiner Ecke landet, ist ja wirklich schwer zu finden, meine ich. Und oft, oft braucht es gar kein Spielzeug. Sofa, Kissen, Decken und so weiter erfüllen auch viele andere Zwecke, als die, wofür sie eigentlich gebraucht werden. Da sind der kindlichen Phantasie keine Grenzen gesetzt. Aber ich bin mal ganz ehrlich: Mich hat das schon oft genervt, wenn das ganze Wohnzimmer mal wieder in seine Bestandteile zerlegt wurde und deshalb habe ich schon seit längerem ein Auge auf ein tolles Produkt geworfen: Die Cord-Spielwürfel von JAKO-O.

Einfach weil ich mir schon vorher unendliche Spielmöglichkeiten damit vorstellen konnte UND weil sie gut aussehen. Wohnzimmerkompatibel, wenn ihr wisst, was ich meine. Aber der Preis ist natürlich auch nicht gerade nichts. Also finde es es völlig ok, wenn man ein-, zwei-, dreimal überlegt. Aber jetzt sind sie da und wir müssen nicht überlegen um festzustellen: wir möchten sie auf keinen Fall mehr missen!

Schon beim Auspacken habe ich festgestellt das die Dinger tiptop verarbeitet sind. Tolle Qualität und Verarbeitung. Robust! Ok, das stimmt also schon mal. Und dann der Härtetest: Was machen die Kinder mit den Spielwürfeln? Lütti, unsere 4-jährige, hat natürlich gleich mal losgelegt und damit gebaut. Da ist alles drin, unsere Spielwürfel waren schon Bude, Schloss, Einkaufsladen, Drachenhöhle. Sie natürlich die  „Prinzessinnin“ – ja, das ist kein Tippfehler.

Der kleine Bruder darf da dann fast immer als Interpret mitspielen. „Bude bauen“ kann aber auch schon CJ mit 1,5 Jahren sagen und das sagt er hier jeden Tag. Gerne baut er auch auf, deckt den Tisch für Emmy und Bobo. Ja, die Spielwürfel sind bei uns auch Tische und Stühle. By the way: ich kann mich auch ohne Bedenken auf einen der „Stühle“ setzen: der Schaumstoff ist nämlich schön fest.

Aber die Spielwürfel sind noch viel mehr. Sie schulen richtig das Körpergefühl der Kinder. So bauen sie sich hier richtige Parcoure. Da wird dann erst durch Tunnel gerobbt, um dann zu balancieren.

 

Aber eigentlich egal, was die Würfel gerade sind, denn auch als Pferd oder Auto scheinen sie sich unheimlich zu eignen, sie sind vor allem eins: Ein tolles Spielzeug, was sich sehr, sehr vielseitig einsetzten lässt.

Übrigens finde ich das Design eignet sich auch dafür mal im Wohnzimmer zu bleiben. Wer es lieber bunt mag und/oder ein größeres Kinderzimmer hat, für den ist bestimmt auch diese farbige Variante von JAKO-O etwas.

Und Action: